individuell veränderbar

38 Tage Von New York nach Seattle inkl. Flug

New York - Philadelphia - Washington D.C. - Pittsburgh - Cleveland - Detroit - Chicago - Minneapolis - Sioux Falls - Rapid City - Custer State Park - Casper - Jackson - Yellowstone NP - Helena - Glacier Nationalpark - Spokane - Mt Rainier - Olympic NP - Seattle.

ab 7200 €

Jetzt Angebot anfragen
 

1. Tag : Deutschland - New York

Mit dem Flug beginnt Ihre Reise in die USA.

Fahrt ins Hotel

Nehmen Sie sich ein Taxi oder Uber. Für die Fahrt mit einem Uber empfehlen die Uber App vorher herunterzuladen. Über die App können Sie eine Fahrt zu Ihrem Zielort auswählen und bekommen den Preis mitgeteilt. In der App wird Ihnen außerdem Ihr Fahrer und sein Standort angezeigt.

Alternativ bieten wir Ihnen die Buchung eines Transferbusses i.H.v. € 15€-19€ je nach Flughafen pro Person und Strecke an. Bitte sprechen Sie uns dazu einfach an.

Flughafen Newark nach Manhattan
Am Flughafenterminal in Newark nehmen Sie zuerst den AirTrain, der Sie zur Newark Airport Railroad Station bringt. Von dort nehmen Sie den NJ Transit Zug bis zur Station New York City Penn Station in Manhattan. Tipp: Es gibt auf der Zugstrecke zwei Stationen mit dem Namen Penn Station. Die erste liegt noch in Newark.

Flughafen JFK nach Manhattan
Eine Taxifahrt vom JFK Flughafen nach Manhattan kostet 52 Dollar, zuzüglich 9,50 Dollar Mautgebühr und 80 Cent Landessteuer, plus die New York State Congestion Gebühr in Höhe von 2,50 Dollar für alle Fahrten, die durch Manhattan führen oder südlich der 96th Street in Manhattan enden. Unter der Woche wird zwischen 16 und 20 Uhr ein Rushhour Zuschlag von 4,50 Dollar berechnet. Außerdem ist es üblich, dem Fahrer 7 bis 10 Dollar Trinkgeld zu geben.
Der JFK AirTrain fährt in zwei verschiedene Richtungen vom JFK Flughafen aus: zum Bahnhof Howard Beach und zum Bahnhof Jamaica Station. Die Fahrt kostet 8 Dollar. Von dort aus können Sie entweder die U-Bahnlinie A oder E nehmen, um nach Manhattan zu gelangen. Der Einzelfahrschein für die U-Bahn kostet 2.75 Dollar. Die Verbindung dauert ungefähr eineinhalb Stunden.

Flughafen La Guardia nach Manhattan
Ein Taxi vom LaGuardia Flughafen kostet zwischen 30 und 50 Dollar, zuzüglich Mautgebühren und Trinkgeld. Es gibt, anders als am JFK Flughafen, keinen Festpreis. Um von LaGuardia nach Manhattan zu kommen, müssen Sie zuerst den Bus zur U-Bahn Station nehmen. Wenn Sie nach Midtown oder Downtown unterwegs sind, dann nehmen Sie den Bus Q70 nach Roosevelt Avenue. Hier können Sie auf die U-Bahn Linien E, M, F, R und 7 umsteigen. Wenn Sie zur Upper East Side oder Upper West Side wollen, dann nehmen Sie Bus M60 zur 125th Street. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind recht günstig.

Gerne bieten wir Ihnen für Ihre Reise auch einen Mietwagen an. Sprechen Sie uns gerne an und wir unterbreiten Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Doubletree by Hilton - Times Square South 3 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel liegt inmitten von Manhattan. Viele Sehenswürdigkeiten sind nur wenige Gehminuten entfernt.
Einrichtung: Restaurant, Bar/Lounge, Concierge, Fitness Center und ein Business Center. Parken gegen Gebühr.
Zimmer: 223 Räume mit Dusche/WC, Bügeleisen/Bügelbrett, Direktwahltelefon, Flachbildfernseher, Haartrockner, Hochgeschwindigkeitsinternetzugang (Kabel) - kostenlos, Klimaanlage und Kaffee-/Teekocher.

2. Tag : New York

Erleben Sie eine unvergessliche Zeit im Big Apple. "The Big Apple" New York, die größte Stadt der USA, ein Schmelztiegel verschiedenster Kulturen, quirlig, lebendig, Tag und Nacht auf Trab. Und doch: Die Stadt, und vor allem die umliegenden Gebiete, haben stille Winkel und verträumte Natur. Discover it yourself!

Wer gerne zu Fuß unterwegs ist, der hat zahlreiche Möglichkeiten für schöne Routen. Besuchen Sie zum Beispiel den Central Park und wandern Sie bis zu den Strawberry Fields. Eine andere schöne Route führt Sie über die Brooklyn Bridge nach Brooklyn. Von Brooklyn aus haben Sie eine tolle Aussicht auf Manhattan oder Sie entspannen auf den Sheep Meadows. Die Atmosphäre der Stadt könnt ihr auch sehr gut an der High Line einatmen, einer ehemaligen Hochbahntrasse, die sich heute als Park zwischen der 10th und 12th Avenue von der Gansevoort Street zur 34th Street in Manhattan erstreckt.

Wer eine der zahlreichen Broadway Show sehen möchte, dem empfehlen wir diese weit im Voraus zu buchen. Gerne bieten wir Ihnen die Karten direkt mit an. Alternativ können Sie Ihr Glück am TKTS-Stand am Times Square versuchen, wo verbilligte Restkontingente verkauft werden.

Für Museumsliebhaber hat New York eine Menge zu bieten. Zu den bekanntesten Museen gehören das Metropolitan Museum of Art, das Museum of Modern Art, die Frick Collection oder das Morgan Library and Museum.

Wer in New York ist, sollte Manhattan zumindest einmal von oben sehen. Hier bietet sich der spektakuläre Panoramablick vom Empire State Building, vom "Top of the Rock“ des Rockefeller Centers oder vom 100. Stockwerk des One World Observatory. Wer länger in New York bleibt, sollte alle drei Attraktionen besuchen, denn von jedem Wolkenkratzer haben Sie einen anderen Blickwinkel auf die Stadt.

New York ist auch bekannt für seine ethnische und kulturelle Vielfalt. Dazu gehören das grieschische Essen in Astoria in Queen und das Dim Sum in Chinatown. Für ein herzhaftes russisches Abendessen empfiehlt sich Brighton Beach, Brooklyn. Danach kann man einen ausgiebigen Spaziergang auf der Promenade machen. Die Bronx und vor allem der Bronx Zoo sollte man sich bei einem New York Besuch nicht entgehen lassen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Stadtteil Little Italy und die New York Botanical Gardens.

Die Sportfans haben vielleicht Lust auf ein Baseballspiel der New York Yankees in der Bronx oder der New York Mets in Queens? Geballte Spannung wird buchstäblich auch bei einem Grand-Slam-Tennisturnier der US Open geboten, das jährlich im Billie Jean King National Tennis Center im Flushing Meadows-Corona Park veranstaltet wird. Der Madison Square Garden - oder "The Garden" - lädt dazu ein, die New York Knicks beim Basketball oder die New York Rangers beim Eishockey zu bewundern, oder eine ihrer Lieblingsbands bei einem Livekonzert zu sehen. Im Barclays Center wiederum können Sie das New York Liberty (WNBA) Team und die Brooklyn Nets (NBA) beim Basketball anfeuern.

Optionale Ausflüge
Die Ausflugsmöglichkeiten in New York sind vielfältig. Neben Stadtbesichtigungen zu Fuß oder mit dem Hop on hop Off-Bus, bieten wir auch Ausflüge zu Wasser oder in der Luft an, Eintrittskarten für Musicals, das Rockefeller Center, Empire State Building, Summit One Vanderbilt, The Edge, One World Observatory und Tagesausflüge, z.B. zu den Niagara Fällen.
Eine Übersicht der Ausflüge schicken wir Ihnen gerne zu.

4. Tag : New York - Flughafen Newark

Übernahme Ihres Mietwagens am Flughafen in Newark.

New York - Philadelphia, ca. 100 Meilen / 160 km

Heute erreichen Sie nach kurzer Fahrt das noch stark von deutschen Einwanderern geprägte Philadelphia.

Wyndham Philadelphia Historic District 1 Übernachtung(en)

Lage: Das Wyndham Philadelphia Historic District ist ein Hotel in der Innenstadt von Philadelphia mit einer einladenden Mischung aus Hightech-Räumen und modernem Dekor, das den Charme der Altstadt widerspiegelt. In einem historischen Viertel gelegen und von Schätzen des amerikanischen Erbes umgeben, ist unser Hotel in Center City Philadelphia ein einladendes Ziel, an dem Urlaubs- und Geschäftsreisende arbeiten, entspannen, speisen, sich treffen und die Kultur der Stadt der brüderlichen Liebe genießen können.

Einrichtung: Genießen Sie ein erfrischendes Bad in unserem saisonalen Dachpool in Philadelphia (vom Labor Day bis zum Memorial Day geschlossen) mit atemberaubendem Blick auf die Skyline der Stadt oder tanken Sie neue Energie im modernen Fitnesscenter. Holen Sie sich ein Philly Cheesesteak im Coins Eatery und treffen Sie sich mit Freunden zu einem Cocktail in der ungezwungenen Atmosphäre des Coins Eatery. Das Parken ist einfach in dem angeschlossenen Parkhaus.

Zimmer: Die wunderschön eingerichteten Unterkünfte in Philadelphia wurden für modernes urbanes Leben geschaffen und bieten luxuriöse Betten und Lifestyle-Annehmlichkeiten wie Schreibtische, kostenloses WLAN, Kaffeemaschinen und Anrufbeantworter. In den Hotelzimmern und Suiten können Gäste den Zimmerservice des Restaurants im amerikanischen Stil in Anspruch nehmen und sich bei einem Film auf dem großen HD-Fernseher entspannen.

5. Tag : Philadelphia

Diese Metropole an der amerikanischen Ostküste verfügt über eine große historische Vergangenheit. Die Stadt liegt am Delaware River und wird von den Einwohnern liebevoll Philly genannt. Am 4. Juli 1776 wurde in Philadelphia die Unabhängigkeitserklärung beschlossen und verkündet.
Die berühmte Freiheitsglocke, Liberty Bell, befindet sich seit 1915 wieder in der Stadt. Zusammen mit der Independence Hall, in der sie einst hing, beherbergt Philadelphia damit zwei der wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten der Vereinigten Staaten von Amerika. Die Skyline von Philadelphia, von den Treppen des Museum of Art aus betrachtet, wirkt insbesondere bei abendlicher Beleuchtung eindrucksvoll auf ihren Betrachter.
Genießen Sie ein Abendessen im Kalaya Thai Food, erleben Sie die Atmoshäre und ausgezeichnete Küche im Parc oder gönnen Sie sich eine Mahlzeit im Laser Wolf, einem israelischen Grillrestaurant, das als eines der besten neuen Restaurants der Welt gilt.

Lust auf Shopping? In Philadelphia & New Jersey kaufen Sie Kleidung und Schuhe steuerfrei! Unsere Empfehlungen:
- Fashion District Philadelphia: Ein Mix aus Shopping, Restaurants, Entertainment und kulturellen Erlebnissen, der sich über drei Städteblocks erstreckt. Das Angebot reicht von Geschäften bekannter Marken, Flagships Stores und Outlet Shopping über ausgefallene Speise- und Unterhaltungsmöglichkeiten, wie City Winery, Round 1 und Wonderspaces - bis hin zu öffentlicher Kunst und kulturellen Events.
- Rittenhouse Row: Schicke Boutiquen und Geschäfte nationaler Marken, die für jeden Geschmack das Richtige bieten. In diesem Viertel finden Shoppingfans große Läden, wie Joan Shepp, ein high-end Geschäft, der Waren trendbewusster Designer führt, und Boyds, ein exklusives Kaufhaus für Herren- und Damenbekleidung.

Photocredit by PHLCVB

Tagesziel: Washington 141 Meilen / 227 km

Ihre heutige Fahrt endet in Washington.

Holiday Inn Washington Central/White House 2 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel liegt nur wenige Gehminuten vom Weißen Haus entfernt und bietet somit den idealen Ausgangspunkt, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten fußläufig zu erreichen. Dazu gehören die Smithsonian-Museen, das Washington Monument und vieles mehr.

Einrichtung: Restaurant, Businesscenter, Pool auf der Dachterrasse (saisonal im Sommer geöffnet) mit Panoramablick auf die Stadt, Fitnesscenter.

Zimmer: Modern eingerichtete Zimmer mit TV, kostenfreiem WLAN, Schreibtisch, Klimaanlage.

6. Tag : Washington, DC

Washington, DC

Washington, DC ist der Regierungssitz der USA und hat viel zu bieten. Die Hauptstadt besticht durch große und breite Alleen, attraktive Gebäude, imposante Monumente sowie weitläufige Parkanlagen. Es trifft sich gut, dass ein Großteil der Sehenswürdigkeiten nahe der National Mall liegen und gleichzeitig kostenlos sind. Die National Mall ist gelistet als Nationalpark und umfasst unter anderem das Washington Monument, das Lincoln Memorial und das US-Kapitol. Nehmen Sie an einer einstündigen Tour im US-Kapitol, dem Sitz des Kongresses, teil oder machen Sie einen Fotostopp am Weißen Haus, dem Sitz des Präsidenten.

Eine weitere Möglichkeit wäre ein Besuch der National Mall mit Washington Monument sowie Lincoln-, Jefferson- und Franklin Delano Roosevelt Memorials.Weitere Attraktionen sind der oberste Gerichtshof, das United States Bureau of Engraving and Printing (hier werden die Dollarscheine gedruckt) und das Federal Bureau of Investigation (FBI). Ganz in der Nähe erzählen das U.S. Bureau of Engraving and Printing und das Smithsonian National Museum of American History die faszinierende Geschichte der Papierwährung und die Entstehungsgeschichte der USA.

Weitere bekannte Orte sind der Nationalfriedhof in Arlington und die Gedenkstätten zum Vietnam- und Korea-Krieg. Die Smithsonian Institution bietet eine der reichsten Museumskollektionen weltweit und das Beste alle zugehörigen Museen sowie der National Zoo sind kostenfrei zu besuchen. Darüber hinaus lockt Washington, DC mit einer großen Auswahl an Restaurants und vielen Shoppingmöglichkeiten.

Im Norden der Stadt lohnt sich ein Abstecher nach Georgetown. Durch die Georgetown University ist dieser Stadtteil ein lebhaftes Viertel mit vielen Geschäften, Bars und Restaurants. Ein Wassertaxi bringt Sie von Georgetown über den Potomac River zum historischen Viertel der bezaubernden Old Town Alexandria, die aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammt. Beim Flanieren am National Harbor können Sie das herrliche Hafengebiet und die Marina der Stadt betrachten.

Für die Sportfans ist bestimmt ein Besuch des wiederbelebten Stadtviertels Southwest Waterfront am Potomac River interessant, wo sich der Nationals Park befindet, das Heimstadion des Profi-Baseballteams Washington Nationals.

7. Tag : Washington - Pittsburgh, 240 Meilen / 390 km

Etappe durch den schönen Bundesstaat Pennsylvania.

Wyndham Grand Pittsburgh Downtown; ***; Pittsburgh 1 Übernachtung(en)

8. Tag : Pittsburgh

Heute haben Sie Gelegenheit sich einen ersten Überblick über "Die Stadt der Brücken" zu verschaffen. Im Heinz History Center erfahren Sie viel über die spannende Vergangenheit der ehemaligen Stahlmetropole Pittsburgh und wie Heinz Ketchup von hier aus die Welt eroberte. Der Waterfront Komplex beherbergt viele Shops und Restaurants und am Point State Park vereinen sich die drei Flüsse rund um die imposante Skyline von Downtown. Hier ist auch das Fort Pitt Museum ansässig. Ein Highlight ist auch die Fahrt mit der ältesten Standseilbahn der USA, der historischen Duquesne Incline - und den Ausblick vom Mount Washington aus.

Pittsburgh - Cleveland, 133 Meilen / 214 km

Pittsburgh - Cleveland, 133 Meilen / 214 km

Holiday Inn Cleveland Mayfield Hotel; **; Cleveland 1 Übernachtung(en)

9. Tag : Cuyahoga Valley National Park

Das Herz des Parks ist der Cuyahoga River mit seinen kleinen Wasserfällen. Besonders beliebt bei den Besuchern des Parks sind lange Spaziergänge und Wanderungen am Ufer des Flusses oder Fahrradtouren auf dem Towpath Trail. Das Besuchercenter des Parks ist der perfekte Ort um über die Geschichte des Parks zu lernen oder sich für eine geführte Tour anzumelden.

Cleveland -Detroit, 170 Meilen / 272 km

Am Lake Erie entlang führt Sie die etwa dreistündige Fahrt nach Detroit, das Herz der amerikanischen Autoindustrie. Die Stadt liegt zwischen dem Lake St. Clair und dem Lake Erie und bietet neben vielen Aktivitätsangeboten auch ein Henry Ford Museum, wo es rund um das Auto geht.

Baymont by Wyndham Downtown Detroit; *; Detroit 1 Übernachtung(en)

10. Tag : Detroit

Die Großstadt Detroit, bekannt für die hier ansässige Automobilbranche, liegt am Detroit River und am Lake St. Clair, zwischen dem Eriesee und dem Hudson See und dem St. Clair Lake. Nach Chicago und Toronto ist Detroit der drittgrößte Ballungsraum in der Great Lakes Region. Nutzen Sie Ihre Zeit in Detroit, um im Park auf der Belle Isle, einer Insel im Fluss, zu entspannen und versuchen Sie Ihr Glück im Kasino auf der Insel! Downtown ist zu Fuß gut erkundbar und das Flussufer bietet viele Aktivitäten. Oder gehen Sie in das Detroit Museum of Arts, das Henry Ford Museum oder das Cranbrook Art Museum - diese Museen gelten als Highlight im Land.

Tagesziel: Muskegon, Fahrt 200 Meilen / 320 km

Tagesziel: Muskegon, Fahrt 200 Meilen / 320 km

Hampton Inn Muskegon; ***; Muskegon, MI, 49444 2 Übernachtung(en)

11. Tag : Muskegon

Muskegon ist das Naherholungsgebiet von Michigan. Direkt am Lake Michigan gelegen, bietet es viele Möglichkeiten für Outdooraktivitäten. Es gibt Wanderwege, Paddlemöglichkeiten, und vieles mehr. Wer es lieber entspannter mag, kann den 26 Meilen langen Sandstrand besuchen. In der Stadt finden sich viele Restaurants, die Farm to Table anbieten. Wer an einem Dienstag, Donnerstag oder Samstag in der Stadt ist, sollte dem Farmers Market einen Besuch abstatten. Auch für Familien hat die Stadt viel zu bieten. Besuchen Sie zum Beispiel einen Minigolfplatz, den Freizeit- und Wasspark, oder das Planetarium. Die in der Nähe befindlichen State Parks laden ein zum Wandern, Mountainbiking, Wildlife Watching oder Angeln.

12. Tag : Muskegon - Chicago, ca. 185 Meilen / 300 km

Ihre Reise führt heute weiter am Lake Michigan nach Süden. Und mit Chicago wartet eine der schönsten und interessantesten Städte der USA auf Sie.

Hampton Inn Chicago Downtown/Magnificent Mile; ******; Chicago, IL, 60611 3 Übernachtung(en)

13. Tag : Chicago

Wer erfahren möchte, warum Chicago für seine Architektur so weltberühmt ist, der sollte am besten an einer Architecture River Cruise-Bootstour teilnehmen. Diese führt vorbei an mehr als 50 architektonischen Meisterwerken, die aufzeigen, wie sich die Stadt in den letzten 100 Jahren zu einer Weltmetropole entwickelt hat. Das Kulturprogramm wird abgerundet durch Sehenswürdigkeiten wie dem Field Museum, dem Art Institut of Chicago und dem Shedd Aquarium. Nicht zu vergessen ist natürlich die Magnificent Mile - ein Mode-Mekka für alle Shoppingliebhaber. Zum anschließenden Entspannen können sich Besucher am Sandstrand von Chicago eine Auszeit gönnen. Danach lohnt es sich, einen Tisch in einem der vielen mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants zu reservieren. Für den Abend empfiehlt sich eine der zahlreichen Chicago Broadway Shows, Musicals und Konzerte.
Keine Reise nach Chicago wäre vollständig ohne einen Besuch der legendären Skulptur Cloud Gate (auch bekannt als The Bean - die Bohne) im Millennium Park, dem Glasbalkon am Skydeck Chicago im 103. Stockwerk des Willis Tower und dem neuen Riesenrad Centennial Wheel am Navy Pier. Chicago verfügt über zahlreiche interaktive und informative Museen, darunter das Field Museum und das Shedd Aquarium oder das Art Institute of Chicago. Musikliebhaber aufgepasst! Egal ob beimChicago Blues
Festival oder in solch illustren Clubs wie dem Legends, das der Blueslegende Buddy Guy gehört - in Chicago ist für jeden etwas dabei. In Chicago befinden sich mehr als 200 intime Lokale, riesige
Konzerthallen und traditionelle Clubs, in denen an sieben Tagen der Woche Livemusik gespielt wird. Lasst euch in Gino’ s East oder Lou Malnati’ s die typische Chicagoer Deep-Dish-Pizza mit extra
dickem Boden und hohem Rand oder einen Hotdog in einem der zahlreichen Imbisse schmecken - die sind überall in der Stadt lecker. In Chicago hat sich in den letzten Jahren eine florierende
Brauereiszene rund um das Craft-Bier entwickelt, die ihr bei einer Besichtigung der Kleinbrauerei Half Acre näher kennenlernen könnt. Ein Probier-Pint darf da natürlich auch nicht fehlen!

15. Tag : Tagesziel: Minneapolis, 400 Meilen / 640 km

Auf Ihrer sechsstündigen Fahrt nach Minneapolis können Sie die Bundesstaaten Illinois und Wisconsin näher kennen lernen.Besuchen Sie Rockford, die Hauptstadt von Illinois.

DoubleTree by Hilton Hotel St Paul Downtown 2 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel liegt im Geschäftsviertel von St. Paul und ist über einen Skyway mit den örtlichen Büros verbunden. Wir sind eine halbe Meile vom Xcel Energy Center und zwei Blocks von der Stadtbahnstation entfernt. Unser Hotel verfügt über ein Fitnesscenter und einen beheizten Innenpool. Genießen Sie bei Ihrer Ankunft einen warmen DoubleTree-Keks.


Einrichtung: Das Doubletree verfügt über einen Innenpool. ein Fitnesscenter sowie ein Restaurant.

Zimmer: Die meisten Zimmer verfügen über Kostenloses WIFI, Schreibtisch mit ergonomischem Stuhl, Minikühlschrank, Mikrowelle, 42-Zoll-HDTV. Genießen Sie Ihren Aufenthalt in diesem warmen Zimmer mit zwei bequemen Doppelbetten. Erledigen Sie Ihre Arbeit bequem am Schreibtisch und nutzen Sie den kostenlosen WLAN-Zugang. Bereiten Sie sich im kleinen Küchenbereich einen Snack zu oder entspannen Sie sich auf dem Bett und sehen Sie sich auf dem Flachbildfernseher mit Direct-TV-Kanälen, einschließlich HBO, etwas an. Zu den weiteren Annehmlichkeiten in diesem Zimmer gehören eine Kaffeemaschine, luxuriöse Pflegeprodukte und ein Radiowecker.

16. Tag : Minneapolis

Nach Ihrer Ankunft in den Twin Cities steigen Sie am besten in bequeme Laufschuhe und erkundet die Wanderwege der atemberaubenden Chain of Lakes, die Sie unter anderem um den Lake Calhoun und den Lake Harriet führen.
Es empfiehlt sich ein Spaziergang durch den nahen Minneapolis Sculpture Garden (nicht verpassen: die berühmte Skulptur Spoonbridge and Cherry) und ein Besuch im Walker Art Center. Während Baseball-Fans die Minnesota Twins in ihrem Heimstadion Target Field anfeuern, fühlen sich Shopaholics in der Mall of America wie im Himmel: Das riesige Einkaufszentrum beherbergt über 400 Geschäfte, Restaurants und Unterhaltungsangebote, darunter ein Aquarium und einen Indoor-Vergnügungspark. St. Paul, die "Zwillingsstadt" von Minneapolis, liegt auf der gegenüberliegenden Seite des Mississippis. Hier stehen das Kapitol mit seinen goldenen Pferden und die historischen Villen in der Summit Avenue auf dem Besichtigungsprogramm. Nehmen Sie aich auch unbedingt etwas Zeit für das hervorragende, interaktive Science Museum of Minnesota.

17. Tag : Minneapolis

Minneapolis ist der ideale Ausgangspunkt für eine Tour zu den Indianerstämmen Amerikas. Neben den Kunst- und Kulturaustellungen über die Ureinwohner im Museum für amerikanische Kunst - Minnesota Museum of American Art - bietet die University of Minnesota eine Reihe authentischer und lehrreicher Touren und Kurse an, welche die amerikanischen Indianerstämme und deren Kultur in den Rocky Mountains, Great Plains, an den großen Seen, im amerikanischen Südwesten und pazifischen Nordwesten vorstellen.

Minneapolis - Sioux Falls, Fahrt 238 Meilen / 380 km

Minneapolis - Sioux Falls, Fahrt 238 Meilen / 380 km

Homewood Suites by Hilton® Sioux Falls; ******; Sioux Falls, SD, 57108 1 Übernachtung(en)

18. Tag : Sioux Falls

Sioux Falls bietet Besuchern kulturelle und historische Erlebnisse, die bereits mit dem Namensvetter der
Stadt, Falls Park, beginnen. Heutzutage umfasst der Sioux Falls Park mitten in der Stadt knapp 50 Hektar und
durchschnittlich 33.600 Liter Wasser fließen die gut 30 Meter tiefen Fälle jede Sekunde hinunter. Nur ein paar Schritte davon entfernt befindet sich das lebhafte Stadtzentrum mit Museen, Skulpturen, Kunst und Restaurants mit regionaler Küche. Sioux Falls hat viele versteckte Schätze, lokale Besonderheiten und Attraktionen, die die Stadt berühmt gemacht haben.

Sioux Falls - Rapid City, 350 Meilen / 560 km

Auf dem Weg nach Rapid City fahren Sie an dem Badlands Nationalpark vorbei. Wir empfehlen Ihnen den Highway zu verlassen, um sich diesen schönen Nationalpark anszuschauen.

Holiday Inn Rushmore Plaza; ***; Rapid City, SD 57701 2 Übernachtung(en)

19. Tag : Rapid City

Wind Cave National Park
Bestaunen Sie nahe Rapid City einige der weltweit längsten Höhlen im Wind Cave National Park und erleben Sie weitlaufende Graslandschaften umgeben von wilden Büffeln. Die Wind Höhlen sind mit Ihrer besonderen Gesteinsart und den unterirdischen Windstoßen ein wahrer Hingucker.

Rapid City ist nur eine Stunde von dem Wind Cave National Park entfernt, und das berühmte Mt Rushmore Denkmal ist nur eine halbe Stunde weiter von Rapid City. Als zweitgrößte Stadt von South Dakota bietet Rapid City gute Shoppingmöglichkeiten sowie Restaurants. Die Stadt ist von vielen Parks und Denkmalen umgeben und bietet Besuchern daher eine Vielfalt an Möglichkeiten. Eine weitere Empfehlung ist der Besuch des Crazy Horse Memorial.

Tipp:
Falls Sie planen während Ihrer Reise noch weitere National Parks zu besuchen, können Sie sich vor Ort eine Jahreskarte "America The Beautiful" für die Nationalparks kaufen und sparen somit noch etwas Geld. Die Karte ist für 2 Personen gültig und kann online sowie an zahlreichen Verkaufsstellen gekauft werden.

Für Infos über alle National Parks und Eintrittskarten besuchen Sie www.nps.gov

20. Tag : Rapid City - Custer, Fahrt 41 Meilen / 66 km

Rapid City - Custer, Fahrt 41 Meilen / 66 km

State Game Lodge 1 Übernachtung(en)

Lage: Gelegen inmitten des Custer State Parks, bietet Ihnen dieses Hotel die perfekte Ausgangslage für die Entdeckung des Parks. Wenn Sie am Morgen aufstehen, werden Sie mit Sicherheit Büffel sehen, die vor dem Hotel entlanglaufen.

Einrichtung: Das Hotel verfügt über ein eigenes Restaurant mit regionalen Produkten. Die Lodge ist Ihnen gerne behilflich bei der Buchung von Aktivitäten vor Ort.

Zimmer: Sie haben die Möglichkeit direkt in der Lodge in einem historischen Zimmer zu übernachten oder in einem Nebengebäude. Die Hotelzimmer im Nebengebäude wurden 2016 renoviert. Sie sind nur wenige Schritte von dem Restaurant entfernt. Schauen Sie hier oft aus dem Fenster, es laufen viele Büffelherden direkt am Hotel vorbei. Die Zimmer sind ausgestattet mit einem oder zwei Queenbetten oder einem Kingbett. Außerdem verfügen sie über eine Mikrowelle und einen kleinen Kühlschrank. Die historischen Räume in der Lodge verfügen größtenteils über einen Kamin. Das Restaurant befindet sich ebenfalls in dem Gebäude. Wenn Sie längere Zeit im Custer State Park bleiben möchten, gibt es auch die Möglichkeit eine Cabin zu buchen. Diese ist ausgestattet mit einer Kitchenette. Die verschiedenen Cabins können mit 2 Personen bezogen werden (zum Beispiel Lover's Leap Cabin), aber auch mit bis zu 24 Personen, wo es mehrere Schlafzimmer und Bäder gibt.

21. Tag : Custer

Einer der wenigen komplett unberührten Naturrefugien ist der Custer State Park: Eine Herde von zirka 1.300 prächtigen Bisons durchstreift die 280 Quadratkilometer und teilt sich die Idylle unter anderem mit dem schnellen Gabelbock, dem scheuen Wapiti, der trittsicheren Bergziege und einer Gruppe neugieriger Esel. Auf der 28 Kilometer langen Wildlife Loop Road, die sich um den südlichen Rand des Parks schlängelt, kommt man den Tieren oft sehr nahe. Viele Erklärungen über Flora und Fauna erhält man auf einer Jeep-Safari-Tour durch den Park, in einem geländegängigen Gefährt mit offenem Verdeck. Schlanke Granitformationen, auch "Nadeln" genannt, beherrschen die Skyline und grasbewachsene Wiesen füllen die Täler entlang des Needles Highway. Western-typisch übernachten lässt es sich in der Blue Bell Lodge oder in einer der modern ausgestatteten aber doch rustikalen und versteckt gelegenen Cottages drumherum, alle mit Küche zur Selbstversorgung und Veranda mitten in der Natur. Ein kleiner Supermarkt hat alles für den Grillabend, auch Heufahrten und Unterhaltung am abendlichen Lagerfeuer wird angeboten. Viele Reit- und Wanderwege starten von der Blue Bell Lodge in alle Himmelsrichtungen. Lokale Spezialitäten wie Bisonfleisch, saftige Rindersteaks oder fangfrischen Fisch serviert das Restaurant der Lodge. Noch malerischer inmitten der Natur liegt nur die Sylvan Lake Lodge, vielleicht das Kronjuwel des Custer State Parks: An einer von Frank Lloyd Wright vorgeschlagenen Stelle am Rand des Sylvan Sees, vor hügeligem Kiefern- und Fichtenwald. Auch von hier aus lassen sich wunderbare Tageswanderungen und Ausflüge starten oder natürlich Kanu- oder Kajakfahrten auf dem Wasser.

Photocredit by Chad Coppess


Custer - Casper, 210 Meilen / 340 km

Heute können Sie auf dem Oregon Trail zwei historische Forts entdecken: das historische Fort Laramie und Fort Caspar. Fort Laramie war einst ein Kommandoposten und das Versorgungszentrum für die Pioniere auf ihrem Weg nach Westen. Fort Caspar wachte über den Übergang am North Platte River.

Ramkota Hotel & Conference Center Casper; **; Casper 1 Übernachtung(en)

22. Tag : Casper

Im Herzen von Wyoming liegt Casper, eine Stadt, wo sich Kultur, Stadtleben und Natur treffen. Besuchen Sie das National Historic Trails Interpretive Center, das Fort Caspar Museum and Historic Sites, das Tate Geological Museum oder das Nicolaysen Art Museum.
Fahren Sie zum Fremont Canyon und lassen sich beeindrucken von den orangen und roten Canyon Wänden. Hier empfiehlt es sich ein Kayak, Jetskies, Wakeboards oder Paddelboote auszuleihen, um die Gegend zu erkunden.
Wer mehr Zeit mitbringt kann die Caspar Mountains besuchen. Am Fuße dieser finden Sie viele Wasserfälle auf einer Wandererkundungstour. Mit verschiedenen Picknicktischen, Eisenbrücken sowie Aussichtspavillions ist der Park ein ideales Ausflugsziel für einen freien Nachmittag in Caspar.

Casper - Jackson, Fahrt 280 Meilen / 450 km

Casper - Jackson, Fahrt 280 Meilen / 450 km

The Lodge At Jackson Hole 2 Übernachtung(en)

Lage: Dieses frisch renovierte Hotel ist in den Bergen gelegen und somit ein idealer Ausgangspunkt für den Skiurlaub. Genießen Sie die luxuriöse Unterkunft mit aufwendigen Annehmlichkeiten in einem rustikalen Ambiente.

Hotelausstattung: The Lodge at Jackson Hole bietet die Möglichkeit eines kostenlosen Ski-Shuttles an, der Sie direkt in das Skigebiet fährt. Lassen Sie sich im hauseigenen Restaurant kulinarisch verwöhnen undlassen Sie den Abend in geselliger Runde bei einem Drink aus der Bar ausklingen. Genießen Sie weiteren Annehmlichkeiten wie einen Innenpool sowie eine Sauna.

Zimmerausstattung: Alle 154 Zimmer verfügen über kostenlosen Internetzugang, einen LCD-Fernseher sowie komfortable Extras wie Betten mit Pillowtop-Matratzen, DVD-Player und Kühlschränke.

23. Tag : Jackson / Grand Teton National Park

Das zerklüftete Profil der Teton Bergkette erhebt sich ohne Vorgebirge zweitausend Meter aus der Ebene. Die höchste Erhebung, der Grand Teton liegt 4.197 Meter über dem Meeresspiegel. In den Bergen befinden sich 12 Gletscher.
Am Fuß der Berge liegen weite Wiesen mit kleineren, teilweise bewaldeten Hügeln und mehrere Seen, die durch natürliche Zuflüsse aus den Bergen gespeist werden. Der größte See, der Jackson Lake, wurde durch einen Staudamm künstlich vergrößert, bevor der Nationalpark gegründet wurde.
Im Park gibt es rund 300 km Wanderwege. Die Berge sind ein Paradies für Bergsteiger. Rafting ist auf dem Snake River möglich. Der National Park Service bietet lehrreiche Aktivitäten an.
Im Winter gibt es unter anderem die Möglichkeiten für Skilanglauf und Fahrten mit dem Schlittenhund.
Die meisten Besucher benutzen den Grand-Teton-Nationalpark als Durchgangsstation über den John D Rockefeller, Jr. Memorial Parkway zum Yellowstone-Nationalpark.
Einige Unternehmen bieten außerdem Ritte auf Mauleseln oder trittsicheren Gebirgspferden ins Tal hinab an.

24. Tag : Jackson - West Yellowstone 150 Meilen / 250 km

Entlang der Bergkette mit den mächtigen Gipfeln im Grand Teton National Park erreichen Sie den südlichen Eingang des Yellowstone National Park. Die Entfernungsangaben variieren, je nach Lage Ihrer gebuchten Unterkunft im Nationalpark.

Yellowstone West Gate Hotel; ******; West Yellowstone, MT, 59758 3 Übernachtung(en)

25. Tag : West Yellowstone

Yellowstone National Park Wenn Sie die, wie eine Acht angelegte Schleife, im Yellowstone National Park fahren, entgeht Ihnen nichts. Die Höhepunkte sind sicher einmal eine Eruption des Old Faithful live zu erleben und in die gewaltige Schlucht des Grand Canyon of Yellowstone zu blicken. Aber auch die Terrassenförmige Landschaft in Mammoth oder das Norris Geysir Becken haben ihren Reiz. Und dann sind da ja noch Büffel, Elche, Bären und viele andere Tiere zu sehen.

27. Tag : Yellowstone - Helena, ca. 180 Meilen / 288 km

Fahrt über Gardiner und Bozemanin nach Helena, der Hauptstadt von Montana.

Wingate Helena; *; Helena, MT 59601 1 Übernachtung(en)

28. Tag : Helena

Besuchen Sie die wunderschöne gothische Kathedrale St. Helena, die im Jahre 1924 fertiggestellt wurde, oder erkunden Sie das historische Viertel Helenas und bewundern die alten Häuser und ihre Geschichte. Entlang der historischen Meile finden Sie viele kleine Läden und Restaurants. Außerdem empfehlen wir Ihnen den Besuch des Montana Capitol Building.

Helena - Kalispell, Fahrt 193 Meilen / 311 km.

Helena - Kalispell, Fahrt 193 Meilen / 311 km.

Hampton Inn Kalispell; ***; Kalispell, MT 59901 2 Übernachtung(en)

29. Tag : Kalispell

Glacier National Park

 Der Park wird als "Krone des nordamerikanischen Kontinents" bezeichnet und bietet für Beobachter von Wildtieren einzigartige Ausblicke auf Bergziegen, das Dickhornschaf, Grizzlybären und graue Wölfe. Auch Wanderer kommen voll auf Ihre Kosten. Für jeden Besucher ist es ein Ort natürlicher Schönheit und Majestät.

30. Tag : Kalispell - Spokane, 240 Meilen / 380 km

Kalispell - Spokane, 240 Meilen / 380 km

Hampton Inn Spokane 1 Übernachtung(en)

Lage: Das Hampton Inn liegt an der I-90, 6,4 km vom Spokane International Airport entfernt. Schauen Sie sich den Riverfront Park an, der nur drei Meilen entfernt ist. Eine 20-minütige Fahrt bringt Sie zum Einkaufszentrum NorthTown Mall und zum Luftwaffenstützpunkt Fairchild.
Einrichtung: Genießen Sie das hauseigene Bistro und Hallenbad. Das Hotel verfügt über ein Ladegerät für Elektroautos, bietet ein warmes Frühstück und kostenloses WLAN an. Parkplätze stehen am Hotel zur Verfügung.
Zimmer: Machen Sie es sich in diesem geräumigen Zimmer bequem, das über ein sauberes und frisches Hampton Bed im King-Size-Format, einen bequemen Sessel mit Ottomane und einen 37-Zoll-HD-Fernseher verfügt. Erledigen Sie Ihre Arbeit am großen Schreibtisch oder surfen Sie mit WLAN-Zugang im Internet. Erfrischen Sie sich im Badezimmer mit einem WaterPik-Duschkopf und einer gebogenen Duschstange, die mehr Licht und Platz in der Dusche bieten.

31. Tag :

Nisqually Lodge 2 Übernachtung(en)

Lage: Ashford ist das Tor zum Mt Rainier NP. Das Hotel liegt ca. 7 Meilen vom Parkeingang entfernt und bietet somit die perfekte Lage zur Erkundung des Nationalparks.

Einrichtung: Jeden Morgen gibt es in der Lodge ein Kontinentales Frühstück. In der Lobby steht ein Computer für die Gäste bereit.

Zimmer: Alle Räume verfügen über kostenfreies Wlan, Klimaanlage, TV, und vielen weiteren Annehmlichkeiten.

32. Tag : Mount Rainier National Park

Der 4.392 m hohe, schneebedeckte Vulkan stellt eines der berühmtesten Wahrzeichen des Nordwesten dar und wirkt vor allem durch seine Gletscherkappe, die nur wenige Felsspitzen hervorragen lässt, ungemein eindrucksvoll. Mount Rainier hat mit Flüssen, Seen, Wanderwegen und Campingplätzen für jeden Besucher etwas zu bieten. Besonders zu empfehlen ist der Rain Forest Nature Trail, der durch den Regenwald des Parks läuft und die Besucher mit atemberaubender Natur beeindruckt.

33. Tag : Mt. Rainier - Port Angeles, 230 Meilen / 370 km

Mt. Rainier - Port Angeles, 230 Meilen / 370 km

Red Lion Port Angeles; *; Port Angeles, WA 98362 2 Übernachtung(en)

34. Tag : Olympic National Park

Nutzen Sie den Tag in Port Angeles, um einen Ausflug in die Berge zu unternehmen. Der Olympic National Park liegt auf einer Halbinsel und bietet Ihnen zahlreiche Outdoor-Aktivitäten. Wandern Sie entlang einer der vielen Pfade zum Beispiel den "Olympic Discovery Trail" und genießen Sie die Natur. Der National Park ist die Heimat der größten frei lebenden Roosevelt Elchherde und zahlreicher Vogelarten. Der Park bietet außerdem die Möglichkeiten zum Angeln, Kajak fahren, Golf spielen und Campen. Der "Hurricane Ridge Mountain" im Park bietet Ihnen eine atemberaubende Aussicht.

Port Angeles bildet das aktive Zentrum vom North Olympic Penisula. Port Angeles hat ein belebtes Stadtzentrum mit zahlreichen Geschäften, Restaurants und Freizeitangeboten. Gehen Sie Bowlen oder treiben Sie Sport im Health Club. Sie mögen es lieber etwas ruhiger? Wie wäre es mit einem netten Film im "Deer Park Cinema" oder ein Besuch im Theater, der Oper oder lauschen sie dem "Port Angeles Symphony Orchestra".

35. Tag : Port Angeles - Seattle, ca. 90 Meilen / 150 km

Wir empfehlen für die heutige Fahrt die Route über Bainbridge Island und dann mit der Fähre nach Seattle. Machen Sie aber auch einen kleinen Abstecher nach Port Townsend.

Seattle - Flughafen

Heute erfolgt die Rückgabe Ihres Mietwagens.

Seattle

Fahrt ins Hotel in eigener Regie.

Hotel Nexus, BW Signature Collection; ******; Seattle, WA, 98133 3 Übernachtung(en)

36. Tag : Seattle

Entdecken Sie Seattle! Besuchen Sie den Pike Place Market, der für seine Fischstände mit riesigen Lachsen und anderen Seetieren sehr bekannt ist. Auch eine Fährfahrt nach Brainbridge Island sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Danach geht es auf die Aussichtsplattform der Space Needle. Möchten Sie mehr über die Geschichte Seattles erfahren, so bietet sich das Klondike Gold Rush Museum an.

38. Tag : 38-39. Tag : Seattle - Deutschland

Mit der Rückreise nach Deutschland endet Ihre Reise mit America Unlimited.

Preisübersicht

Bitte beachten Sie, dass die Übernachtung im Yellowstone Nationalpark nur von Juli bis Ende August möglich ist.

Gerne planen wir die Route nach Ihren Vorstellungen.

Bitte beachten Sie, dass eine Einwegmiete für den Mietwagen anfällt.

Jetzt Angebot anfragen
 

 
 
 
 
America Unlimited Premium Flex
America Unlimited 360° Plus.
Immer inklusive:
  • Sorgloses und sicheres Urlaubserlebnis
  • Beratung von Mensch zu Mensch
  • Expertenwissen mit detaillierten Zielgebietskenntnissen
  • Umfassende Beratung zu Reiseversicherungen und Einreisebestimmungen
  • Unterstützung bei Schwierigkeiten vor Ort durch unsere Agenten und Reiseexperten
  • Kundengeldabsicherung durch den Reisesicherungsschein
  • Volle Flexibilität bei unerwarteten Ereignissen wie Streiks, Krisen oder Unruhen
  • Kostenfreie Umbuchung/Stornierung bei Reisewarnungen vom Auswärtigen Amt
  • Kostenfreie Rückholung aus dem Zielgebiet bei Reisewarnungen vom Auswärtigen Amt

Eingeschlossene Leistungen

  • Flugreise mit renommierter Fluggesellschaft ab Deutschland nach New York und zurück von Seattle in der Economy Class
  • Mietwagen der jeweiligen Gruppe inklusive:
    • unbegrenzte Kilometer
    • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
    • Haftpflichtversicherung US$ 1 Mio.
    • Zusatz-Haftpflichtvers. EUR 1 Mio.
    • ein Zusatzfahrer über 25 Jahre
    • Flughafengebühren
    • Steuern
  • 37 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse
  • Steuern auf die in Deutschland erbrachten Leistungen
  • Iwanowski Reiseführer
  • America Unlimited Adapter
  • America Unlimited Dokumententasche
  • Kartenmaterial, etc.

Mietwagen bei 2 Personen: Compact
Mietwagen bei 3 Personen: Midsize
Mietwagen bei 4 Personen: Midsize SUV

Bei den dargestellten Unterkünften handelt es sich um Beispiele für Mittelklassehotels. Bei der Angebotserstellung wählen wir die Unterkünfte individuell nach Ihrem Geschmack aus.

Die Route auf einen Blick

Reiseroute

1. Tag

Deutschland

New York/NY

4. Tag

Philadelphia/PA

5. Tag

Washington/DC

7. Tag

Pittsburgh/PA

8. Tag

Cleveland/OH

9. Tag

Detroit/MI

10. Tag

Muskegon/MI

12. Tag

Chicago/IL

15. Tag

Minneapolis/MN

17. Tag

Sioux Falls/SD

18. Tag

Rapid City/SD

20. Tag

Custer/SD

21. Tag

Casper/WY

22. Tag

Jackson/WY

24. Tag

West Yellowstone/MT

27. Tag

Helena/MT

28. Tag

Kalispell/MT

30. Tag

Spokane/WA

31. Tag

Mount Rainier/WA

33. Tag

Port Angeles/WA

35. Tag

Seattle/WA

38. Tag

Ende Ihrer Reise

 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
38 Tage Von New York nach Seattle inkl. Flug

New York - Philadelphia - Washington D.C. - Pittsburgh - Cleveland - Detroit - Chicago - Minneapolis - Sioux Falls -...

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
21 Tage Nationalparks des Westens

Vancouver - Whistler - Clearwater - Jasper National Park - Banff National Park - Calgary - Waterton National Park -...

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
18 Tage Motorradreise - Route 66 mit Flug, Motorrad und Hotels

Chicago - Springfield - St. Louis - Rolla - Tulsa - Oklahoma City - Amarillo - Santa Fe - Gallup - Grand Canyon...

 
Nach oben
+49(0) 511.37 44 47 50 Katalog bestellen