individuell veränderbar

21 Tage Südstaaten Hautnah erleben

New Orleans - Lafayette - Natchez - Cleveland - Tupelo - Memphis - Paducah - Louisville - Lexington - Bowling Green - Nashville - Chattanooga - Muscle Shoals - Birmingham - Mobile - Gulf Shores

ab 1999 €

Jetzt Angebot anfragen
 

1. Tag : New Orleans - Flughafen

Übernahme des Mietwagens oder Nutzung eines Shuttles/Taxis und Fahrt in die Crescent City. Einladend ist ein Bummel entlang der Riverfront des gewalteigen Mississippis bis zum Jackson Square, dem Herzen des French Quarters. Restaurants bieten wunderbare Gericht der kreolischen und cajun Küche an, aber auch viele andere schmackhafte Gerichte. Übernachtung New Orleans.

Maison Dupuy Hotel 3 Übernachtung(en)

Lage: Das Maison Dupuy ist erstklassig im Herzen des French Quarter gelegen. Die belebte Bourbon Street und der Jackson Square sind sehr gut erreichbar.

Einrichtung: Das Hotel verfügt über ein kreolisch-amerikanisches Restaurant, einen Pool inmitten eines Tropengartens, einen Fitnessbereich, ein Business-Center und einen kostenpflichtigen Parkplatz.

Zimmer: Die Zimmer im Maison Dupuy sind ausgestattet mit TV, Radiowecker, Internetanschluss, Safe, Bügeleisen, Föhn und einem Safe.

2. Tag : New Orleans

New Orleans gilt als die Wiege des Jazz. Musik findet man hier an jeder Straßenecke und in jedem Souvenirladen. Der Armstrong Park erinnert an den berühmten Sohn der Stadt und das Jazz Museum vermittelt allerlei Wissenswertes. Das French Quarter, die Altstadt von New Orleans, lädt ein mit wunderschönen Häusern, Geschäften und Bar. Entlang der Royal Street gibt es hunderte von Fotomotiven. Die Schaufelraddampfer "Natchez" und "Creole Queen" bieten Hafenrundfahrten und Jazz Dinner Cruise an. Die historische St. Charles Streetcar fährt durch den Garden District mit den schönen Antebellum Homes bis nach Uptown. Dort lädt der Audubon Zoo und Park nicht nur Kinder ein. Oberirdische Friedhöfe gehören zum Stadtbild von New Orleans, genauso wie Voodoo und Gesitergeschichten. Die Bourbon Street, Frenchmen Street oder die Magazine Street bieten zahlreiche Bars, Kneipen, Restaurants und Musiklokale an. Genau das richtig um im "Big Easy" live Musik zu hören.

4. Tag : New Orleans - Lafayette, ca. 190 Meilen / 300 km

In der Nähe von New Orleans können Sie die Nottoway Plantation oder Oak Alley Plantation besichtigen. Weiterfahrt nach Henderson. Gelegenheit zu einer Bootsfahrt durch die faszinierende Sumpflandschaft, mit einer reichen Flora und Fauna. Auch Alligatoren können hier entdeckt werden.

DoubleTree by Hilton Hotel Lafayette 1 Übernachtung(en)

Lage: Erleben Sie den authentischen Südstaatencharakter bereits bei der Anreise in Ihrem Hotel. Das Hotel ist nur wenige Minuten von Nashville Downtown entfernt.

Einrichtung: Die Gäste haben Zugang zu kostenfreiem Wlan. Das Hotel verfügt über einen Außenpool, einem Außendeck für Sonnenanbeter sowie ein Restaurant und eine Bar. Wenn Sie ohne Mietwagen in der Stadt unterwegs sind, bietet Ihnen das Hotel einen kostenlsoes Airport Shuttle an.

Zimmer: Die Zimmer sind ausgestattet mit Mahagony Möbeln, ergonomischen Stühlen, und vielem mehr. Das Hotel bietet ebenfalls Spa Suiten und Deluxe Suites.

5. Tag : Lafayette

Die franko-kanadischen Wurzeln dieser Region sind hier heute noch zu spüren. Sei es in der Sprache, Musik, im Essen oder in einem der Museumsdörfern Acadian Village oder Vermilionville.. Von Lafayette aus, bieten sich viele Ausflüge an. Die Tabasco Fabrik auf Avery Island mit den dazu gehörenden Jungle Gardens sind ideal für einen Tagesausflug. Oder wie wäre es mit einer Sumpftour mit einem Kayak oder einem Motorboot? Im Cajun Country sollte eine solche Tour auf jeden Fall zum Programm gehören. Abends das Tanzbein schwingen zu Cajun und Zydeco Musik in einer berühmten Dancehall, oder Samstagsmorgens im Buck & Johnny’s in Breaux Bridge zum Frühstück. Shadows-on-the-Teche, Rip van Winkle Gardens, Konrico Rice Mill oder der Evangeline Oak, sind nur ein paar Höhepunkte der näheren Umgebung.

Lafayette - Natchez, ca. 146 Meilen / 234 km

Fahrt nach Natchez.

Hotel Vue 1 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel Vue Natchez liegt direkt am Mississippi River an der Grenze zu Louisiana und südwestlich des Stadtzentrums von Natchez. Wer die Zeit findet, sollte auf jeden Fall zum Sonnenuntergang entlang am Bluff Park gehen, welcher am Mississippi entlang führt. Alternativ kann man im Stadtzentrum die Charboneau Distillerie besichtigen.

Einrichtungen: Neben einem Fitnessraum und einem Außenpool zur Entspannung verfügt das Hotel ebenfalls über eine 24h-Rezeption, einen Fahrstuhl und ein Businesscenter, in dem man drucken und faxen kann. Restaurant, Bar, Pool und kostenfreie Parkplätze sind ebenfalls vorhanden.

Zimmer: Neben einem 39-Zoll Fernseher, einer Klimaanlage und einem Radiowecker verfügen die 91 Zimmer standardmäßig über eine Mikrowelle, einen Kühlschrank, ein Telefon mit kostenlosen lokalen Telefonaten, einen Haartrockner sowie Bügeleisen mit -brett. Wlan ist auf dem Zimmern ebenfalls verfügbar.

6. Tag : Natchez

Natchez wird "die Schöne" genannt, denn die Stadt ergab sich während des Krieges sehr früh. Aus diesem Grund wurde sie kaum zerstört und beherbergt heute die meisten Antebellum-Villen im ganzen Süden. Man sollte unbedingt in einer dieser Villen übernachten, wie zum Beispiel Monmouth oder Dunleigh. Besonders lohnenswert zu besichtigen ist Longwood. Diese Villa wurde als Oktogon angelegt und hat eine erstaunliche Geschichte.

Natchez - Cleveland, ca. 181 Meilen / 291 km

Zwischen Natchez und Vicksburg fährt man weiterhin auf dem Blues - Highway 61. Man kann aber auch Teile der Strecke auf dem Natchez Trace Parkway fahren. Hier findet man keinerlei Werbung, dafür aber schönste Naturabschnitte. Vicksburg war im Amerikanischen Bürgerkrieg ein wichtiger Ort und auch heute kann man noch den beeindruckenden Military Park besichtigen. Die Bed & Breakfasts in Vicksburg sind in alten Stadtvillen der Plantagenbesitzern angesiedelt. Man erfährt sehr viel über die Geschichte des Südens in dieser Stadt.

Hampton Inn Cleveland 1 Übernachtung(en)

Lage: Willkommen im Hamton Inn Cleveland. Das Hotel liegt im Industriegebiet, nur ein paar Meilen entfernt von der Universität und eine halbe Studne entfernt von Greenville. Es ist ein guter Ausgangspunkt nach Rosedale dem historischen Hafen am Mississippi.

Einrichtung: Das Hotel bietet jeden Morgen ein Frühstück an. Außerdem verfügt das Hotel über ein Fitnesscenter, einem Parkplatz (gegen Gebühr) und vielem mehr.

Zimmer: Die Zimmer verfügen über ein Kingsize Bett oder zwei Queensize Betten. Außerdem steht Ihnen ein Schreibtisch mit ergonomischen Stuhl, einem LCD Fernseher u.v.m.

7. Tag : Cleveland

Im Nordosten liegt das Mississippi Delta. Die angeschwemmte Ebene mit fruchtbarem Boden ist ideal für den Anbau von Baumwolle. Aus Richtung Süden kommend passiert man Indianola, Geburtsort des berühmten Bluesmusikers B.B. King. Das hiesige Museum zu seinen Ehren gibt gleichzeitig interessante Einblicke in das Mississippi Delta und seine Geschichte. Hier befindet sich auch der Geburtsort des Blues. Das Delta ist geprägt von der Landwirtschaft und seiner Musik und so findet man viele besondere Orte hier, wie zum Beispiel den Ground Zero Blues Club in Clarksdale - der Club von Morgan Freeman.
Cleveland ist eine Universitätsstadt, die sich ganz der Musik verschrieben hat. Hier wurde im März 2016 das neue Grammy Museum Mississippi ins Leben gerufen.

Hilton Garden Inn Tupelo 1 Übernachtung(en)

Lage: Dieses beliebte Hotel befindet sich in Tupelo. Im Stadtzentrum gelegen, bietet Das Hotel leichten Zugang zur Stadt und zu allem, was sie zu bieten hat. Das Hotel ist ganz in der Nähe von Metro- und Bushaltestellen, was es Gästen ermöglicht, die Umgebung zu erkunden. Das Hotel ist ganz in der Nähe eines örtlichen Golfplatzes.

Einrichtung: Das Hotel hat einen eigenen Pool und ein Fitnesscenter. Annehmlichkeiten speziell für Familien sind Hochstühle, Babybetten und ein Kindermenü. Das Hotel bewahrt gerne Ihr Gepäck auf. Roomservice sowie Wäscheservice stehen den Gästen ebenfalls zur Verfügung.

Zimmer: Die Zimmer sind eingerichtet mit einem King oder zwei Queensize Betten. All Zimmer haben eine Mikrowelle, eine Kaffeemaschine, einen HDTV, einen ergonimschen Herman Miller Mirra Stuhl und vieles mehr.

8. Tag : Tupelo

Tupelo ist 1 ½ Stunden von Memphis entfernt. Es ist der Geburtstort des legendären Elvis Presley. Neben seinem Geburtshaus ist hier auch der Hardwarestore zu besichtigen, in dem seine Mutter Gladys ihm die allererste Gitarre kaufte. Oxford liegt unweit entfernt und ist Heimat der University of Mississippi - auch Ole Miss genannt. Hier ging der erste Afroamerikaner in Mississippi zur Uni, James Meredith. Der Lafayette Square mit seinem weißen Gerichtsgebäude erinnert an amerikanische Romanzen und Rowan Oak nimmt einen mit auf eine Reise in die Gedanken des Nobelpreisträgers William Faulkner.

Tupelo - Memphis, ca. 110 Meilen / 190 km

Auf dem Weg Richtung Norden liegt die Outlet Mall in Southhaven auf dem Weg. Sie hat sich ganz dem Thema Musik verschrieben. Hier erfährt man ganz nebenher interessante Fakten über diese musikträchtige Region.

The Guest House at Graceland 2 Übernachtung(en)

Lage: Als Elvis das erste Mal Graceland erblickte, sah er nicht nur ein Haus. Er sah den Anfang eines Traumes. Für viele Millionen Fans wurde dieser Traum zu einem Reiseziel. Ein neuer Teil dieses Traums wird nun Wirklichkeit - ein Platz bringt Sie näher zu Graceland - das Guest House at Graceland heißt Sie willkommen.

Dieses Anwesen ist eingebettet in einer wunderschönen Landschaft, nur ein paar Schritte entfernt von Graceland. Das Hotel ist inspiriert von Elvis herzlicher Gastfreundschaft, die er seinen Gästen zeigte. Die detailgetreuen Zimmer wurden von Priscilla Presley abgesegnet. Jeder Aspekt des Guest House reflektiert Elvis' persönlichen Stil und den einzigartigen Charakter von Graceland.

Einrichtung: Das Hotel zelebriert Elvis Presley und sein Vermächtnis. Annehmlichkeiten des Hotels sind Concierge Service, Roomservice, Außenpool mit Poolbar, Restaurant mit Außen - und Innenplätze, Kostenloser Airportshuttle, Shuttles nach Memphis / Beale Street.

Zimmer: Das Guest House hat insgesamt 450 Zimmer, zwei Restaurants sowie ein 464 Sitze großes Theater, wo regelmäßig Konzerte und Filme gespielt werden.

9. Tag : Memphis

Meet Elvis in Memphis - die Millionenstadt am Mississippi. Früher war dies noch eine Hafenstadt, die als Sklavenumschlagplatz diente. Heute ist Memphis "Home of the Blues, Birthplace of Rock’ n’ Roll“ . Sie wandeln, wo Elvis einst seine erste Platte in den Sun Studios aufnahm und besuchen den Jungle Room in seiner Graceland Mansion. Doch Memphis hat noch viel mehr zu bieten: seien es die Blues Clubs auf der Beale Street, die Aussichtsplattform der Memphis Pyramide, die jungen und hippen Viertel Cooper-Young, Broad Street und Overton Square oder das Grandhotel The Peabody.

10. Tag : Memphis

Geschichte pur: Auch Bürgerrechtsgeschichte treffen Sie in Memphis. Hier wurde 1968 Dr. Martin Luther King auf dem Balkon des Lorraine Motels erschossen. Heute schließt hier das National Civil Rights Museum an und öffnet seine Pforten für Geschichtsfreunde aus aller Welt.

Memphis - Paducah, ca. 200 Meilen / 321 km

Es ist der gemeinsame kreative Nenner, der die Menschen von überallher nach Paducah führt. Die weltweit siebte in der "Creative Cities"-Liste der UNESCO für Kunst und Kultur geführte Stadt beheimatet das National Quilt Museum, den Lower Town Arts District und 50 lebensgroße Panorama-Wandgemälde entlang der Flutmauer.

Comfort Inn Paducah 1 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel liegt günstig gelegen, so dass Sie schnell die Innenstadt erreichen. Zahlreiche Restaurants und Shoppingmöglichkeiten liegen in der unmittelbaren Umgebung.

Einrichtung: Zu den Annehmlichkeiten des Hotels zählen ein heißes Frühstück am Morgen, kostenloses Wlan, einen Salzwasserinnenpool,

Zimmer: Die Zimmer sind unter anderem ausgestattet mit einer Mikrowelle, einem Schreibtisch und einer Kaffeemaschine.

11. Tag : Paducah

Es ist der gemeinsame kreative Nenner, der die Menschen von überallher nach Paducah führt. Die weltweit siebte in der "Creative Cities"-Liste der UNESCO für Kunst und Kultur geführte Stadt beheimatet das National Quilt Museum, den Lower Town Arts District und 50 lebensgroße Panorama-Wandgemälde entlang der Flutmauer. Übernachtung in Paducah oder Owensboro - Barbecue Capital of the World.

Paducah - Louisville, ca. 216 Meilen / 347 km

Auf geht's in die die größte Stadt des Bundesstaates Kentucky.

Residence Inn Louisville Downtown 1 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel liegt in Downtown nur wenige Minuten von den Sehenswürdigkeiten, wie KFC Yum!, 4th Street Live und dem Louisville Slugger Field. In der Nähe finden Sie viele Shoppingmöglichkeiten und Restaurants.

Einrichtung: Zu den Annehmlichkeiten gehören Wifi, Frühstück, Fitnesscenter, Innenpool u.v.m.

Zimmer: Fühlen Sie sich wohl den großzügigen Suites des Hotels im Herzen von Louisville. In den Zimmern befindet sich jeweils eine Kitchenette, die mit einem Ofen, einer Mikrowelle, einem Kühlschrank und weiteren Einrichtungen für eine eigene Essenszubereitung ausgestattet sind.

12. Tag : Louisville

Louisville, die Heimat des weltberühmten Kentucky Derby. Deren Rennbahn Churchill Downs schließt sich das Kentucky Derby Museum an, das die ganze Geschichte des legendären Pferderennens erzählt. Das Stadtzentrum von Louisville erstreckt sich entlang der Main Street und hinunter zum Fluss, von wo das nostalgische Ausflugschiff Belle of Louisville ablegt. Baseball-Fans zieht es in das Slugger Museum and Factory. Whiskey-Liebhaber folgen dem Louisville Urban Bourbon Trail, der sie zielsicher zu den hochprozentigen Hotspots der Stadt dirigiert. Und natürlich darf auch ein Besuch Muhammad Ali Center nicht fehlen.

Louisville - Lexington, ca. 79 Meilen / 130 km

Nach dem Besuch des Muhammad Ali Centers endet der Aufenthalt in Louisville. Das nächste Ziel ist Lexington.

GLo Best Western Lexington 1 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel liegt 4 Meilen von der Innenstadt entfernt und liegt in der unmittelbaren Nähe zum Kentucke Horse Park.

Einrichtung: Das Hotel bietet seinen Gästen ein heißen Frühstück an, eine Abkühlung im Innenpool sowie ein Fitnesscenter.

Zimmer: Alle Zimmer sind ausgestattet mit einem Fernseher, In-Room Movies, einem Wecker, einem Föhn, einer Kaffeemaschine, einer Klimaanlage u.v.m.

13. Tag : Lexington

Am nächsten Morgen geht es nach Lexington, eine wahre Pilgerstätte für Pferdefreunde. In jedem Fall sollte hier ausreichend Zeit für den Besuch des Kentucky Horse Park eingeplant werden. Und - in der Rennsaison von April bis Oktober - ein Nachmittag auf der Keenland Rennbahn! Und ein beschauliches Freilichtmuseum kann man im Shaker Village of Pleasant Hill besuchen. In der Heimat der drittgrößten Shaker-Gemeinde der USA laden Hotels und Restaurants in authentischem Ambiente zum Verweilen ein.

Lexington - Bowling Green, ca. 160 Meilen / 258 km

Von Lexington geht es südlich Richtung Bowling Green. Auf dem Weg liegen Hodgenville mit dem Geburtshaus von Abraham Lincoln und Bardstown, die Welthauptstadt des Bourbons. Weiter südlich findet man den Mammoth Cave Nationalpark, der ein 630 Kilometer langes, unterirdisches Höhlensystem beherbergt und wurde 1981 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Es handelt sich hierbei um das größte Höhlensystem der Welt.

Hilton Garden Inn Bowling Green 1 Übernachtung(en)

Lage: Das neu gebaute Hotel liegt ideal in einem Vorort in Bowling Green, Kentucky, und ist die ideale Wahl für Geschäftsreisende und Urlauber gleichermaßen. Durch die günstige Lage können die Gäste viele Restaurants zu Fuß erreichen. Es ist nur eine kurze Fahrt zum Beech Bend Park und zur Splash Lagoon sowie zur Western Kentucky University, zum National Corvette Museum, zum Nationalpark Mammoth Cave und zu den Lost River Caves. Einkaufsmöglichkeiten finden die Gäste im Einkaufszentrum Greenwood Mall, das rund 3,4 km entfernt liegt.

Einrichtung: Das familienfreundliche Hotel ist ein neu gebautes 100-prozentiges Nichtraucherhotel und umfasst insgesamt 133 Gästezimmer. Das Hotel ist klimatisiert und bietet Konferenzeinrichtungen mit rund 200 qm großen, flexiblen Tagungs- und Banketträumlichkeiten, einem modernen Sitzungsraum und Cateringservices aus dem eigenen Haus oder von Dritten. Die Gäste werden in einem Empfangsbereich begrüßt, in dem es eine 24h-Rezeption, einen Hotelsafe, eine Garderobe und einen Aufzug gibt. Auch eine Bar und ein Zimmerservice sind vorhanden. Wer mit dem Auto anreist, kann den Wagen auf dem hoteleigenen Parkplatz abstellen.

Zimmer: Die Gästezimmer des Hotels sind einladend gestaltet und bieten den Gäste allen Komfort auf ihren Reisen. Die Gästezimmer verfügen über eine Mikrowelle, einen Kühlschrank und einen Kaffeezubereiter, damit die Gäste sich ganz wie zu Hause fühlen können, und über einen 27 Zoll großen Flachbild-LCD-TV mit Kabel-/Sat.-Kanälen. Alle Gästezimmer bieten ein eigenes Badezimmer mit einer Dusche und einer Badewanne, ein Kingsize-Bett und kostenlosen DSL-Internetzugang. Geschäftsreisenden stehen auch ein großer Schreibtisch mit einem komfortablen, ergonomischen Stuhl und 2 Telefone (2 Anschlüsse) mit Dataport und Anrufbeantworter zur Verfügung. Zu den weiteren Annehmlichkeiten auf den Zimmern gehören ein Haartrockner und ein Radio. Auch eine individuell regulierbare Klimaanlage und Heizung sind Teil der Grundausstattung.

14. Tag : Bowling Green

Bowling Green im Herzen des Kentucky Cave Country hält mit dem National Corvette Museum ein echtes Schmankerl für Autofans bereit. Hier ist die einzige Produktionsstätte dieses legendären Autos und man kann sogar eine Werksbesichtigung machen.

Bowling Green - Nashville, 65 Meilen /104 km

Die nächste aufregende Musikstadt wartet auf Sie.

Millennium Maxwell House Nashville 2 Übernachtung(en)

Lage: In wenigen Autominten erreichen Sie den Farmes Market, das Ryman Auditorium sowie den Broadway.

Einrichtung: Das Hotel verfügt über 2 Restaurants, einen Außenpool sowie Fitnessmöglichkeiten. Das Hotel bietet einen kostenlosen Shuttle in die Umgebung und ein kostenloser Shuttle zum Einkaufszentrum. Außerdem können Sie Folgendes nutzen: Bar/Lounge, Businesscenter (rund um die Uhr geöffnet) und Kaffee/Tee im öffentlichen Bereich.

Zimmer: In Ihrem Zimmer haben Sie Wifi Zugang, einen Flachbildfernseher, Wasserkocher sowie eine Kaffeemaschine.

15. Tag : Nashville

Die Hauptstadt Tennessees ist Nashville und gilt als das Hollywood der Musik. Ob Country, Pop oder Rock - wer im Musikbusiness etwas auf sich hält, muss einmal dort gewesen sein. Hier zeigen Legenden wie Johnny Cash, Patsy Cline oder Elvis Presley wie es gemacht wurde und inspirieren bis heute Künstler wie Chris Stapleton oder die Kings of Leon. Besuche in der Country Music Hall of Fame, den RCA Studios B, dem Johny Cash Museum und dem Lower Broadway mit seinen Honky Tonk Bars dürfen deshalb nicht fehlen.

16. Tag : Nashville - Chattanooga, ca. 135 Meilen / 220 km

Direkt kommen Sie über die Autobahn I-24 in gut zwei Stunden nach Chattanooga. Landschaftlich reizvoller aber etwas länger sind die Routen über die US 231S. Hier liegt am Highway 55 Lynchburg - die Jack Daniels-Distillerie müssen Sie einfach besuchen!

The Chattanoogan 1 Übernachtung(en)

Lage: In diesem Hotel werden Sie einen unvergesslichen Urlaub haben. Es liegt im Herzen von Chattanooga mit fantaischtem Blick auf die Lookout Mountains. The Chattanooga wurde mehrfach ausgezeichnet für exellenten Service, eleganten Stil und luxuriösen Unterkünften. Das Hotel liegt fußläufig entfernt zur Innenstadt, wo Sie viele Attraktionen, retsuarnts und Shoppingmöglichkeiten finden.

Einrichtung: Dieses Hotel verfügt über drei Restaurants, einem Spa, einen Game Room, einem Cafe und vielem mehr.

Zimmer: Genießen Sie Ihre ruhigen Momente nach einem anstrengendem Tag in den Bergen oder in der Stadt in den luxuriösen Zimmern des Hotels. Diese bieten Ihnen entweder zwei Doppelbetten oder ein Kingsize Bett. Im gesamten Hotel steht Ihnen Wlan zur Verfügung.

17. Tag : Chattanooga

Die Stadt ist bekannt aus dem Glenn Miller Song "Chattanooga Choo Choo" und heute eine ökologische Vorzeigestadt. Ein kostenfreier Shuttle bedient die gesamte Innenstadt mit dem Tennessee Aquarium und dem Hunters Museum of Art. Nur wenige Autominuten entfernt ist der Lookout Mountain mit den Ruby Falls, dem Incline Railway und der Rock City.

Chattanooga - Muscle Shoals, ca. 134 Meilen / 216 km

Fahren Sie heute früh los und machen Sie einen kleinen Umweg nach Huntsville. Huntsville, eine charmante Stadt im Norden des Staates, ist der Geburtsort der Mondfahrt. Hier entwickelte Dr. Wernher von Braun die Saturn V-Rakete und legte damit den Grundstein für die weltberühmten Apollo-Missionen. Das U. S. Space & Rocket Center ist das weltweit größte Museum zum Thema Raumfahrt. Zu bestaunen sind unter anderem eine Original Saturn V-Mondrakete sowie die Kapsel der Apollo 16. Im angeschlossenen Space Camp checken Touristen für mehrtätige simulierte Weltraummissionen.
Huntsvilles Altstadt zählt drei historische Stadtviertel, wovon jedes einen ganz eigenen Charakter pflegt. In Twickenham rahmen über 60 Antebellum-Villen die Straßen, Old Town besticht mit seinen Häusern im Viktorianischen Stil und Five Points versprüht den Charme der 1950er und 60er Jahre.

Florence - Hampton Inn 1 Übernachtung(en)

Lage: Hier trifft Kleinstadt-Südstaatencharme auf Großstadtfeeling. Das Hotel liegt an den Ufern des Tennessee Rivers. Lernen Sie im Hotel die Southern Hospitality kennen und genießen Sie die Nähe zur Stadt. In der Nähe gibt es verschiedene Shopping- und Einkaufsmöglichkeiten, sowie Museen und Memorials.

Einrichtung: Starten Sie Ihren Tag mit einem Frühstück im Hotel. Wenn Sie es eilig haben, stelle Ihnen das Hotel auch ein Frühstück zum Mitnehmen zusammen. Desweiteren finden Sie im Hotel ein Fitnesscenter sowie einen Außenpool.

Zimmer: Die Zimmer sind komfortable eingerichtet mit einem Minikühlschrank, einem HDTV, gemütlichen Betten und Wifi.

18. Tag : Muscle Shoals

In Florence, Tuscumbia, Sheffield und Muscle Shoals, im Nordwesten Alabamas, wurde Musikgeschichte geschrieben. Einst gingen Superstars wie Aretha Franklin oder die Rolling Stones in den Studios von FAME in Muscle Shoals und Muscle Shoals Sound in Sheffield ein und aus. Niemand geringerer als Keith Richards nannte die Region einmal "Rock ‘ n’ Roll heaven". Diese und andere Geschichten erfährt man auf einer Tour durch die Studios oder beim Besuch der Alabama Music Hall of Fame.

Muscle Shoals - Birmingham, ca. 112 Meilen / 181 km

Kurze Fahrt nach Birmingham

The Tutwiler Hotel Hampton Inn and Suites 1 Übernachtung(en)

Lage: Bei diesem Hotel handelt es sich um ein geschichtliches Denkmal im herzen von Birmingham. Das Hotel, welches über 100 Jahre alt ist, ist eines der ikonischen Merkmale der Innenstadt von Birmingham. In der Nähe liegen das Convention Center, das kulturelle District, das Entertainment District sowie die Theater und Museen der Stadt.

Einrichtung: Erleben Sie die typische Südstaateneleganz, die den historischen und modernen Stil ineinander vereint. Zu den Annehmlichkeiten des Hotels gehören der Tutwiler Bar & Grill, Meetingräume, Hochzeitsräume, etc. Den Gästen wird ein Frühstück angeboten.

Zimmer: Das Hotel besitzt insgesamt 149 Zimmer, 53 Suiten und 6 Balkonsuiten. Alle Zimmer zeichnen sich durch die großen Fenster aus, die einen fantatsischen Blick auf die Stadt bieten.

19. Tag : Birmingham

Mitte des 20. Jahrhunderts stand Birmingham, Alabamas größte Stadt, im Brennpunkt der Bürgerrechtsbewegung. Im Birmingham Civil Rights Institute ist die Geschichte der Bewegung eindrucksvoll aufbereitet. Das Museum steht im Herzen des Birmingham Civil Rights District, zu dem auch die 16th Street Baptist Church und der Kelly Ingram Park gehören. Beides Schauplätze geschichtsträchtiger Ereignisse. Weitere Highlights der Stadt sind das Barber Vintage Motorsports Museum, das größte Motorrad-Museum der Welt, und Gip’ s Place, einer der letzten echten Juke Joints in den USA.

Birmingham - Mobile, ca. 260 Meilen / 415 km

Es geht weiter Richtung Süden durch den Bundesstt Alabama.

Battlehouse, a Renaissance Hotel 1 Übernachtung(en)

Lage: Das 4 Sterne Hotel liegt im Herzen von Mobile. In der unmittelbaren Umgebung finden Sie Attraktionen, wie zum Beispiel den USS Alabama Battleship Memorial Park, das Civic Center und das Cruise Terminal.

Einrichtung: Nach einem erlebnisreichen Tag können Sie sich im hauseigenen Spa eine Auszeit bei einer Gesichtsmassage gönnen. Weitere Annehmlichkeiten des Hotels sind ein ATM, kostenlose Zeitschriften in der Lobby, verschiedene kleine Shops, und vieles mehr.

Zimmer: Die Zimmer sind im Südstaatenstil einegrichtet. Wifi und Room Service werden ebenfalls in den Zimmern angeboten.

20. Tag : Mobile

Mobile, Alabamas älteste Stadt ist ein hochprozentiges Destillat französischer, spanischer, britischer, kreolischer und afrikanischer Zutaten, die sich, ähnlich wie in New Orleans, auch in der Architektur widerspiegeln. 1703 wurde hier der erste amerikanische Mardi Gras gefeiert. In der Mobile Bay heißt die USS Alabama, ein Schlachtschiff aus dem Zweiten Weltkrieg, Besucher an Bord willkommen und auf einer Tour durch das Delta der fünf Flüsse Mobile, Spanish, Tensaw, Apalachee und Blakeley begegnen Naturliebhaber Alligatoren und anderen tierischen Bewohnern Alabamas.

Mobile - Gulf Shores, ca. 54 Meilen / 87 km

Kurze Fahrt an den Golf von Mexiko.

Hilton Garden Inn Orange Beach Beachfront 1 Übernachtung(en)

Lage: Gelegen am schönen Orange Beach, bietet das Hotel am Strand den perfekten Abschluss Ihrer Reise. Zeit für Entspannung und genießen.

Einrichtung: Dieses Strandhotel verfügt über ein Fitnesscenter, einen Außerpool sowie Whirlpools, einen Barbequegrill, eine Poolbar und vieles mehr.

Zimmer: Die Zimmer sind alle modern ausgestattet mit Fernseher, Wlan, einem Balkon, etc. Für Familien gibt es große Zimmer mit Schlafsofa.

21. Tag : Gulf Shores / Orange Beach

Mehr als 50 Kilometer weißer Sandstrand von Gulf Shores und Orange Beach und das kristallklare Wasser des Golfs von Mexiko sind die idealen Voraussetzungen für einen sonnigen Traumurlaub. In legendäre Einrichtungen wie dem Hangout oder der Flora-Bama Bar spielt täglich Live-Musik. Top-Fischrestaurants, Shoppingmalls und der Gulf State Park vervollständigen das Angebot und lassen keine Urlaubswünsche unerfüllt.

Gulf Shores - New Orleans, ca. 190 Meilen / 304 km

Gulf Shores - New Orleans, ca. 190 Meilen / 304 km

New Orleans - Flughafen

Heute erfolgt die Rückgabe Ihres Mietwagens.

Preisübersicht

Preis pro Person in EUR 2 Personen / 1 Zimmer 3 Personen / 1 Zimmer 4 Personen / 1 Zimmer 4 Personen / 2 Zimmer
Saison A 1.999,00 € 1.499,00 € 1.299,00 € 1.849,00 €
Saison B 2.149,00 € 1.549,00 € 1.349,00 € 1.899,00 €


Saison A: 12.08. - 19.08. - 15.12. - 31.12.2019
Saison B: 20.08. - 14.12.2019

In den Ferien und an Feiertagen kann es aufgrund von Verfügbarkeitsengpässen zu Aufpreisen kommen.

Jetzt Angebot anfragen
 

 
 
 
 

Eingeschlossene Leistungen

  • Mietwagen der jeweiligen Gruppe inklusive:
    • unbegrenzte Kilometer
    • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
    • Haftpflichtversicherung US$ 1 Mio.
    • Zusatz-Haftpflichtvers. EUR 1 Mio.
    • ein Zusatzfahrer über 25 Jahre
    • Flughafengebühren
    • Steuern
  • 20 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse
  • Steuern auf die in Deutschland erbrachten Leistungen
  • Iwanowski Reiseführer
  • America Unlimited Adapter
  • America Unlimited Dokumententasche
  • Kartenmaterial, Rabattgutscheine etc.

Mietwagen bei 2 Personen: Compact
Mietwagen bei 3 Personen: Midsize
Mietwagen bei 4 Personen: Midsize SUV

Bei den dargestellten Unterkünften handelt es sich um Beispiele für Mittelklassehotels. Bei der Angebotserstellung wählen wir die Unterkünfte individuell nach Ihrem Geschmack aus.

Die Route auf einen Blick

Reiseroute

1. Tag

New Orleans/LA

4. Tag

Lafayette/LA

5. Tag

Natchez/MS

6. Tag

Cleveland/MS

7. Tag

Tupelo/MS

8. Tag

Memphis/TN

10. Tag

Paducah/KY

11. Tag

Louisville/KY

12. Tag

Lexington/KY

13. Tag

Bowling Green/KY

14. Tag

Nashville/TN

16. Tag

Chattanooga/TN

17. Tag

Muscle Shoals/AL

18. Tag

Birmingham/AL

19. Tag

Mobile/AL

20. Tag

Gulf Shores/AL

21. Tag

New Orleans/LA

Ende Ihrer Reise

 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
21 Tage Südstaaten Hautnah erleben
21 Tage Südstaaten Hautnah erleben

New Orleans - Lafayette - Natchez - Cleveland - Tupelo - Memphis - Paducah - Louisville - Lexington - Bowling Green -...

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
14 Tage Südstaaten - Tennessee
14 Tage Südstaaten - Tennessee

Atlanta - Chattanooga - Gatlinburg - Nashville - Memphis - Natchez - New Orleans - Montgomery - Atlanta. Auf...

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
14 Tage Kentucky und Tennessee
14 Tage Kentucky und Tennessee

Nashville - Memphis - Paducah - Bardstown - Louisville - Lexington - Corbin - Knoxville - Smoky Mountains -...

 
Nach oben
+49(0) 511.37 44 47 50 Katalog bestellen