individuell veränderbar

15 Tage Rocky Mountain Staaten mit Flug

Minneapolis - Fargo - Bismarck - Medora - Billings - Bozeman - West Yellowstone - Yellowstone - Jackson - Casper - Deadwood - Rapid City - Sioux Falls - Minneapolis. Flüge, Hotels und der Mietwagen sind bereits inkludiert.

ab 1999 €

Jetzt Angebot anfragen
 

1. Tag : Frankfurt - Minneapolis

Mit der Flugreise nach Nordamerika beginnt Ihre Reise in das "Land der unbegrenzten Möglichkeiten".

Minneapolis - Flughafen

Übernahme Ihres Mietwagens.

Minneapolis - Flughafen

Nach der Ankunft erledigen Sie die Gepäck- und Zollkontrolle.

Holiday Inn Express Minneapolis Convention Center 1 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Convention Center, aber auch zu Downtown Minneapolis.

Einrichtung: Parkplätze sind am Hotel vorhanden (gegen Gebühr). Es wird ein Frühstück zur Verfügung gestellt und

Zimmer: Die Zimmer verfügen über eine Klimaanlage, einem privaten Badezimmer mit verschiedenen Beautykits, einer Kaffeemaschine und vielen weiteren Annehmlichkeiten.

2. Tag : Tagesziel: Fargo, Fahrt 235 Meilen / 378 km

Heute fahren Sie von Minneapolis nach Fargo in North Dakota.

Fargo liegt ganz im Osten North Dakotas. Doch obwohl Fargo die größte Stadt des Staates ist, versprüht sie eine geradezu familiäre Atmosphäre, kann aber dennoch mit dem breiten kulturellen Angebot einer Großstadt mithalten. Ein tolles Fotomotiv ist das Fargo Theater, ein Kinotheater aus den 1920er Jahren im Art-Deco-Stil. Lassen Sie sich in die Pionier-Zeit des Mittleren Westens mit einem Besuch in der rekonstruierten Stadt Bonanzaville zurückversetzen.

Radisson Hotel Fargo 1 Übernachtung(en)

Lage: Von diesem Hotel haben Sie eine tolle Aussicht auf Downtown Fargo. Das Civic Center ist auf der gegenüberliegenden Seite vom Hotel.

Einrichtung: Zu den Anhemlichkeiten des Hotels gehört ein angebotenes Frühstück, Kaffee und Tee den gesamten Tag in der Lobby, ein Fitnesscenter, kostenfreies Wlan, ein Restaurant sowie die Möglichkeit Gepäck zu lagern.

Zimmer: Genießen Sie Ihren Aufenthalt in diesen modernen Zimmern mit tollen Blick auf Downtown Fargo. Die insgesamt 151 nach europäischem Stil eingerichteten Zimmer und Suites mit großem Schreibtisch. Starten Sie Ihren Tag mit einem frischen Kaffee im Zimmer.

3. Tag : Fargo

Fargo ist die größte Stadt North Dakotas und durch die Krimigroteske der Coen-Brüder weltbekannt geworden. In Fargo lohnt sich ein Besuch in Bonanzaville, ein 15 Hectar großes Areal mit historischen Gebäuden. Dieses Freilichtmuseum zeigt außerdem antike Autos, Flugzeuge, Farmequipment und vieles mehr.
In Downtown Fargo finden Sie eine Vielzahl von Restaurants, Shops, Bars sowie Brauereien. Für Sportsfans empfiehlt sich ein Besuch im SCHEELS ALL SPORTS, einem spezialisiertem Geschäft für Sportbegeisterte.

Fargo - Bismarck, ca. 200 Meilen / 320 km

Weiter geht Ihre Reise in Richtung Westen durch die "Kornkammer" Amerikas nach Bismarck, der Hauptstadt des Bundesstaates North Dakota.

Auf Ihrer Fahrt bietet sich ein Stopp in Jamestown im Frontier Village & National Buffalo Museum an. Hier können Sie nicht nur den größten, aus Beton gegossenen Büffel der Welt sehen sondern auch eine echte Büffelherde mit sehr seltenen weißen Büffeln. In Bismarck angekommen sollten Sie keinesfalls das North Dakota State Museum verpassen. Die Ausstellung umfasst eine historische Reise durch North Dakota von den Dinosauriern über Ureinwohner und die ersten Siedler bis in die Neuzeit mit beeindruckenden Artefakten sowie high-tech Präsentationen und interaktiven Exponaten.

Radisson Hotel Bismarck 1 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel liegt im Herzen der Innenstadt. In wenigen Minuten können Sie das Finanz- und Medizindistrict erreichen.
Einrichtung: Das Hotel verfügt über einen Businessbereich, sowie eine Bar und ein Restaurant. Es wird ein kostenloser Airport Shuttleservice angeboten. Insgesamt verfügt das Hotel über 215 Zimmer.
Zimmer: In Ihrem Zimmer haben Zugang zu kostenfreien WLAN.

Hinweis: Aufgrund von Malerarbeiten ist der Pool vom 26.05.2019 bis 05.06.2019 geschlossen.

4. Tag : Bismarck

Bismarck ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates North Dakota und des Verwaltungsdistrikts Burleigh County.

Diese Stadt hat eine Menge zu bieten für diejenigen, die sich für die Geschichte Amerikas interessieren. Bismarck-Mandan war besiedelt von North Dakotas Ureinwohnern. Dazu gehörten die Mandan, Hidatsa, Arikara und viele mehr.

Besonders sehenswert ist das Heritage Center, welches vor Kurzem ausgebaut wurde und den besuchern die Geschichte der Gegend näher bringt.

Das State Capitol gilt als der Skyscraper der Prärie im Herzen Bismarcks. Hier erfahren Sie mehr über die Vergangenheit, die Gegenwart sowie die Zukunft des Bundesstaates.

Wenn Sie mehr Zeit haben, empfehlen wir Ihnen den Besuch des Abraham Lincoln State Parks, wo Sie das Jahr 1875 erleben können, als George und Libbie Custer hier gelebt haben. Besonders lohenswert ist die Teilnahme an der historischen Führung. Der State Park bietet Ihnen außerdem ein Ureinwohnerdorf aus dem 16ten Jahrhundert.

Tagesziel: Medora, Fahrt 133 Meilen / 215 km

Fahrt nach Medora zum Theodore Roosevelt Nationalpark.

Legen Sie bei der Weiterfahrt in Richtung Medora einen Stopp im Fort Abraham Lincoln State Park ein. Im parkeigenen On-A-Slant Mandan Indian Village erhalten Sie einen Einblick in das Leben der Ureinwohner, die hier nicht in Teepees, sondern in Erdhütten lebten. Eine skurrile Ansammlung der weltweit größten Metallschrott-Skulpturen finden Sie, wenn Sie einen Abstecher auf den "Enchanted Highway" wagen. Circa 85 Meilen östlich von Bismarck, links von der I 95 ab auf die 100½th Avenue S.W., entdecken Sie überdimensional große und handgefertigte Metallgebilde wie Fische, Vögel, Heuschrecken und Hirsche.
Fahren Sie entlang der malerischen Route durch die farbfrohen North Dakota Badlands bei Medora, die durch den nördlichen Teil des Theodore Roosevelt Nationalparks führt. Der Park wurde als Denkmal für den 26. Präsidenten der USA angelegt und beeindruckt durch die vielseitige Natur. Sie erblicken auf der Fahrt die Badlands, weite Prärie-Landschaften, Laubwälder, den Little Missouri River und bestimmt auch einige Büffel.

Rough Riders Hotel 1 Übernachtung(en)

Lage: Luxus trifft auf Westerncharme und präsidiale Geschichte inmitten von Medora.

Einrichtung: Den Gästen steht kostenfreien Wlan zur Verfügung. Außerdem gibt es einen Outdoor Pool.

Zimmer: Die Zimmer sind gestaltet mit einem Hauch des Westens mit der richtigen Prise Luxus. Wenn Sie Nostalgie mögen, sind Sie hier an der richtige Adresse. Die Zimmer verfügen über moderne Annehmlichkeiten wie zum Beispile Bügeleisen, Föhn etc.

5. Tag : Medora

Medora ist das Tor zum Theodore Roosevelt National Park. Dieser besteht aus 3 Gebieten, der South Unit, der Elkhorn Ranch Unit und der North Unit. Die North Unit bietet seinen Besuchern eine 14 Meilen lange landschaftlich beeindruckende Nebenstraße, die Sie zu dem Oxbow Lookout führt, wo Sie die Badlands und den Missouri River betrachten können. Die South Unit bietet Ihnen ebenfalls die Möglichkeit, die Gegend mit dem Mietwagen zu erkunden. Legen Sie mehrere Pausen an einen der zahlreichen Ausichtspunkten ein. Hier finden Sie auch Fakten zu den geologischen Beschaffenheiten der Gegend.

Tagesziel: Billings, Fahrt 282 Meilen / 455 km.

Heute erreichen Sie Billings im Bundesstaat Montana.

Besuchen Sie auf der Fahrt nach Billings das Little Bighorn Battlefield National Monument zum Gedenken an die Schlacht am Little Bighorn River im Jahre 1876. Hier wurde das US-Kavallerieregiment von den Sioux, Cheyenne und Arapaho Indianerstämmen unter Sitting Bull sowie Crazy Horse vernichtend geschlagen. In der Nähe von Billings befindet sich die Felsformation des Pompeys Pillar National Monument, welche die Unterschrift von William Clark, einem der beiden Führer der Lewis and Clark Expedition trägt. Angekommen in Billings können Sie einen kleinen Stadtbummel unternehmen oder auch eine der kleinen lokalen Brauereien besuchen.

BW Plus ClockTower Inn 1 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel ist günstig gelegen im Stadtzentrum von Billings. In kurzen Distanzen können Sie verschiedene Attraktionen erreichen, wie das Railyard Ale House, das Yellowstone Art Museum und vieles mehr. Wenn Sie mit Ihren Kindern unterwegs sind, sind Sie in wenigen Autominuten im Big Splash Waterpark oder im Montana Zoo.

Einrichtung:
Das Hotel verfügt über ein Fitnesscenter, einem Flughafentrasfer und kostenfreien Parkplätzen.

Zimmer: Die Zimmer sind ausgestattet mit Kabelfernsehen, einem Kühlschrank, einer Kaffeemaschine, drahtlosem High-Speed-Internet, Schreibtisch und vielem mehr.

6. Tag : Billings

Billings ist das Tor zum Yellowstone Nationalpark, rund 97 km von Billings entfernt liegt das Little Bighorn Battlefield National Monument. Billings bietet mehr als hundert Hektar Stadtparks und meilenlange Wander- und Fahrradwege, die um die Stadt in das nähere Umland führen. Auch der Yellowstone River fließt duch Billings. Nehmen Sie sich die Zeit für einen kleinen Spaziergang. Den Fluss können Sie nicht verfehlen.

Tagesziel: Bozeman, Fahrt 144 Meilen / 231km

Heute fahren Sie weiter durch Montana nach Bozeman.

Bozeman ist bekannt für seine lebendige Kunst- und Kulturszene mit zahlreichen Gallerien und Boutiquen, die zum Bummeln durch die atmosphärische Stadt einladen. Für das leibliche Wohl wird in den gemütlichen, lokalen Restaurants, Weinbars, Kleinbrauereien und Destillerien gesorgt. Dem Museum of the Rockies samt Planetarium sollte man in Bozeman unbedingt einen Besuch abstatten. Hier, in der weltweit größten und berühmtesten Dinosaurier-Ausstellung kann man Experten beim Freilegen und Restaurieren von Dinosaurierknochen beobachten. Erleben Sie den berühmten Paläontologen des Museums, Jack Horner, bei der Arbeit. Er war technischer Berater bei allen Jurassic Park Filmen und diente sogar als Inspiration für den Film-Charakter Dr. Alan Grant.

Holiday Inn Bozeman 1 Übernachtung(en)

Lage: Gelegen an den Rocky Mountains im Gallatin Valley erreichen Sie das Hotel leicht über die Interstate 90.

Einrichtung: Das Hotel verfügt über ein Businesscenter sowie ein Fitnesscenter. Den Gästen steht Wlan zur Verfügung. Das Hotel hat den größten Indoorpool von Bozeman und einen Jacuzzi. Auf dem Gelände gibt es ein Restaurant, welches typische Montana Küche anbietet und einen Saloon, wo täglich kleine Snacks und Drinks serviert werden.

Zimmer: Die Zimmer sind ausgestattet mit einem Kühlschrank, einem Bügeleisen und vielem mehr. Außerdem steht Ihnene ine Klimaanlage zur Verfügung und einen Flatscreen TV mit HBO Programm.

7. Tag : Tagesziel: West Yellowstone, Fahrt 90 Meilen / 144 km.

Heute erreichen Sie West Yellowstone, das vorgelagerte Örtchen zum Yellowstone Nationalpark.

Das Bergresort Big Sky ist ein schöner Stop auf Ihrem Weg nach West Yellowstone. Der Ort ist ein perfekter Startpunkt für Wanderungen durch die idyllische Landschaft oder für eine Gondelfahrt zum Lone Peak. Von hier haben Sie einen traumhaften Ausblick über die umliegenden Berge. Ein wahres Abenteuer können Sie bei einer Zipline-Tour erleben oder auch beim Durchlaufen des 10 Meter hohen Seilparkours.

Die Gegend um West Yellowstone ist aufgrund der hier lebenden Grizzlybären und Wölfe berühmt. Im Grizzly & Wolf Discovery Center können Sie die beeindruckenden Tiere in ihrer natürlichen Umgebung sehen und mehr über ihre Lebensweise erfahren.

Holiday Inn West Yellowstone 1 Übernachtung(en)

Lage: Ihr Urlaub im Yellowstone Nationalpark beginnt an Ihrem Hotel. Direkt legen am West Entrance, gelangen Sie schnell in den Park.

Einrichtung: Das klimatisierte Hotel verfügt auf 3 Etagen über insgesamt 123 Zimmer. Zur Ausstattung gehören eine Empfangshalle mit 24 h Rezeption, Hotelsafe, Garderobe und Aufzügen sowie ein Kiosk. Außerdem stehen Ihnen eine Saloon-Bar, ein Restaurant, der Zimmer- und der Wäscheservice (Gebühr) sowie ein Parkplatz zur Verfügung.

Zimmer: Gäste genießen Ihre Zimemr mit einer Mikrowelle, einem Kühlschrank, schnellem Internet, einem TV und vielem mehr.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass ab 1. April 2019 für Gäste, die zwischen dem 15. Mai 2019 und 15. Oktober 2019 reisen, eine Amenity Fee von 10$ zzgl. lokaler Steuern pro Zimmer pro Nacht anfällt, die vor Ort zu zahlen ist. Die genaue Gebühr kann sich jederzeit ändern. Aktuelle Informationen können Sie gerne bei uns erfragen.

8. Tag : Hotelwechsel im Yellowstone Nationalpark.

Hotelwechsel im Yellowstone Nationalpark.

Old Faithful Inn 1 Übernachtung(en)

Lage: Das Old Faithful Inn ist direkt an Yellowstones beliebter Attraktion gelegen, Old Faithful.

Einrichtungen: Souvenir Shop, Lobby mit Kamin, Restaurant, Deli, Bar

Zimmer: Die Zimmer sind rustikal eingerichtet, sie verfügen über einen Sitzbereich und ein privates Badezimmer.

9. Tag : Yellowstone

Yellowstone National Park

Wenn Sie die, wie eine Acht angelegte Schleife, im Yellowstone National Park fahren, entgeht Ihnen nichts. Die Höhepunkte sind sicher einmal eine Eruption des Old Faithful live zu erleben und in die gewaltige Schlucht des Grand Canyon of Yellowstone zu blicken. Aber auch die Terrassenförmige Landschaft in Mammoth oder das Norris Geysir Becken haben ihren Reiz. Und dann sind da ja noch Büffel, Elche, Bären und viele andere Tiere zu sehen. Yellowstone ist Amerikas erster Nationalpark und daher besonders beliebt bei Besuchern aus aller Welt.

Yellowstone - Jackson/Grand Teton National Park, 100 Meilen / 160 km

Heute verlassen Sie den Yellowstone Nationalpark und fahren in das moderne Cowboy-Städtchen Jackson. Doch vorher besuchen Sie noch einen weiteren wunderschönen Park, den Grand Teton National Park, welcher gleich südlich des Yellowstone Nationalparks liegt. Der Grand Teton National Park bietet Besuchern eine beeindruckende Berglandschaft, in der sich zackige Bergspitzen ohne Vorgebirge mehr als 1.600 m aus der Jackson Hole Ebene erheben. Die freiliegenden, kristall-förmigen Felsen machen die Bergkulisse zu jeder Jahreszeit zu einer atemberaubenden Erscheinung. Der Grand Teton National Park bietet neben der reichen Tierwelt zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern, Campen, Klettern, Bootfahren, Kajakfahren und zum Fotografieren.

Entlang der Bergkette mit den mächtigen Gipfeln im Grand Teton National Park erreichen Sie den ehemaligen Cowboy-Ort Jackson. Hier erleben Sie vor der hoch aufragenden Kulisse der rauen und eindrucksvollen Grand Teton Bergkette noch echte Westernromantik. Abenteuerliebhaber und Outdoor-Fans finden hier ihr Paradies - ob im Winter beim Skifahren oder im Sommer beim Rafting, Fliegenfischen oder Reiten. Bei einem Bummel durch Jackson mit seinem ganz besonderen Westernflair entdecken Sie zudem zahlreiche moderne Restaurants, erstklassige Hotels, schicke Boutiquen und Kunstgallerien.
Die Entfernungsangaben können variieren, je nach Lage Ihrer gebuchten Unterkunft im Yellowstone National Park.

Mountain Modern Motel (formerly: Painted Buffalo Inn) 1 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel liegt im Herzen von Jackson Hole und bietet Ihnen eine Vielzahl von Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und Unterhaltung in unmittelbarer Nähe.

Einrichtungen: beheizter Innenpool, kontinentales Frühstück, Gästecomputer in der Lobby, kostenloser Kaffee und Tee, Trockensauna, kostenfreies Parken, Souvenirshop, Flughafen-Shuttleservice

Zimmer: Klimaanlage, Fernseher, kabelloser Internetzugriff, Kaffeemaschine, Föhn, auf Anfrage auch Bügeleisen/-brett, Kühlschrank und Mikrowelle

10. Tag : Jackson

Das zerklüftete Profil der Teton Bergkette erhebt sich ohne Vorgebirge zweitausend Meter aus der Ebene. Die höchste Erhebung, der Grand Teton liegt 4.197 Meter über dem Meeresspiegel. In den Bergen befinden sich 12 Gletscher.
Am Fuß der Berge liegen weite Wiesen mit kleineren, teilweise bewaldeten Hügeln und mehrere Seen, die durch natürliche Zuflüsse aus den Bergen gespeist werden. Der größte See, der Jackson Lake, wurde durch einen Staudamm künstlich vergrößert, bevor der Nationalpark gegründet wurde.
Im Park gibt es rund 300 km Wanderwege. Die Berge sind ein Paradies für Bergsteiger. Rafting ist auf dem Snake River möglich. Der National Park Service bietet lehrreiche Aktivitäten an.
Im Winter gibt es unter anderem die Möglichkeiten für Skilanglauf und Fahrten mit dem Schlittenhund.
Die meisten Besucher benutzen den Grand-Teton-Nationalpark als Durchgangsstation über den John D Rockefeller, Jr. Memorial Parkway zum Yellowstone-Nationalpark.
Einige Unternehmen bieten außerdem Ritte auf Mauleseln oder trittsicheren Gebirgspferden ins Tal hinab an.

Tagesziel: Casper, Fahrt 280 Meilen / 450 km

Heute erreichen Sie Casper in Wyoming.

Von Jackson aus geht die Fahrt heute nach Casper. Casper bietet zahlreiche Kultureinrichtungen und Abenteuertrips im Herzen des Cowboy-Staates Wyoming, wie beispielsweise Mountainbike-Touren durch die Waldregionen des Casper Mountain oder Angelausflüge auf dem North Platte River. In den Sommermonaten finden hier außerdem zahlreiche Rodeos statt. Ein Muss also für alle Cowboy- und Cowgirl-Fans.
Casper wird auch als die "Ölstadt" bezeichnet und hat eine weitreichende Geschichte des Öl-Booms sowie der Cowboy-Kultur.

Ramkota Hotel & Conference Center 1 Übernachtung(en)

Lage: Direkt gelegen in Downtown Casper sind Sie nur Minuten entfernt von den lokalen Sehenswürdigkeiten, wie zum beispiel dem Historic Trails Center, dem Old Yellowstone Shopping District und vielen Museen.

Einrichtung: Das Hotel bietet seinen Gästen ein kostenfreies Frühstücksbuffet. Außerdem gibt es einen Shuttle, kostenlose Parkmöglichkeiten, tägliche Zeitschriften und ein Fitnesscenter.

Zimmer: Die insgesamt 230 Zimmer sind augstattet mit Wlan Zugang, einer Kaffeemaschine, Wäscheservice und vielem mehr, was der Freizeitreisende sowie der Geschäftsreisende benötigt.

11. Tag : Casper - Deadwood, 290 Meilen / 470 km

 Auf dem Weg nach Deadwood lohnt sich der Besuch des ersten National Monuments der USA, des ikonischen Devils Tower National Monument. Der Devils Tower ist ein turmartiger Magmapropfen, der sich 265 Meter über das Umland erhebt und einen Durchmesser von 150 Metern besitzt. Für die Indianer ist dieser Fels heilig.
Deadwood ist ein berühmtes Städtchen aus der Goldgräberzeit, das sich seinen Pionier-Charme bewahrt hat. Erwecken Sie die aufregenden Zeiten des Wilden Westen in diesem geschichtsträchtigen Ort erneut zum Leben. Unternehmen Sie eine Tour unter die Erde und erkunden Sie die Broken Boot Gold Mine, stillen Sie Ihren Durst im Old Style Saloon No. 10 oder helfen Sie Ihrem Glück in einem der 80 Spielcasinos des Ortes auf die Sprünge.

Holiday Inn Resort Deadwood Mountain Grand 1 Übernachtung(en)

Lage: Dieses weitläufige Resort in South Dakota liegt im Herzen von Deadwood und bietet ein eigenes Casino und 2 Restaurants.
Einrichtungen: 24h Rezeption, Concierge-Service, Indoor pool, Whirlpool, Restaurant, Bar, Casino, Billard, Fitnesscenter, Souvenirgeschäft, Parken (kostenfrei), Shuttle
Zimmer: alle Zimmer sind ausgestattet mit Telefon, TV, Ipod Docking Station, Radiowecker, Bügeleisen und -brett, Haarstrockner, Kühlschrank, Klimaanlage, Safe, Wasserkocher, WLAN (kostenfrei)

12. Tag : Deadwood

Deadwood war einst eine florierende Spielerstadt. Noch heute kann man in der Main Street das Flair der damaligen spühren. Wild Bill Hickok und Calamity Jane lebten und starben in Deadwood. Der Stuhl auf dem Wild Bill erschossen wurde steht noch immer in der Bar. Ein Stück außerhalbd er Stadt kann man eine Goldmine besichtigen (Broken Boot Gold Mine). Hier bekommen Sie einen Eindruck, unter welchen Umständen in einer Goldmine gearbeitet wurde.
Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Adams House. In diesem Ahus lebten drei Familien, die die Geschichte von Deadwood und dem Goldrausch prägten. Das Haus wurde restauriert und dient heute als Museum.

Deadwood - Rapid City, Fahrt 42 Meilen / 67 km.

Kurze Fahrt nach Rapid City.

Rapid City, South Dakota, ist der ideale Ausgangspunkt, um die Black Hills zu erkunden. Starten Sie Ihre Reise im The Journey Museum & Learning Center in Rapid City und erkunden Sie die 2,5 Milliarden Jahre alte, beeindruckende Geschichte der Black Hills. Entdecken Sie Downtown Rapid City und seine großartigen Restaurants, Brauereien und Geschäfte wie Prairie Edge Trading Co. & Galleries. Oder machen Sie eine Tour entlang der City of Presidents, vorbei an lebensgroßen Bronzestatuen ehemaliger US-Präsidenten, die in der Stadt verteilt sind.

Keine Reise nach South Dakota wäre vollständig, ohne das Mount Rushmore National Memorial besucht zu haben. Hier können Sie aus nächster Nähe einen Blick auf die fast 20 Meter hohen Gesichter der US-Präsidenten George Washington, Thomas Jefferson, Theodore Roosevelt und Abraham Lincoln werfen. Im Anschluss sollten Sie das nahegelegene Crazy Horse Memorial besuchen, das dem Indianerhäuptling Crazy Horse gewidmet ist.

Howard Johnson Rapid City 1 Übernachtung(en)

Lage: Ein ruhiges Hotel im Herzen von Rapid City nur wenige Minuten von Mount Rushmore entfernt.

Einrichtung: Zu den Annehmlichkeiten des Hotels gehören ein Bier- und Weinempfang von Montag bis Donnerstag von 18:00 bis 19:30 Uhr. Das Hotel hat einen Innpool sowie 2 Whirlpools. Es steht Ihnen ein Airport Shuttle zur Verfügung.

Zimmer: Sie können zwischen verschiedenen Zimmerkategorien wählen. Alle sind hell und bieten viel Platz. Nach jeder ruhigen Nacht, können Sie ein Frühstück in Buffetform im Hotel einnehmen, um gut in den Tag zu starten.

13. Tag : Rapid City

Wind Cave National Park
Bestaunen Sie nahe Rapid City einige der weltweit längsten Höhlen im Wind Cave National Park und erleben Sie weitlaufende Graslandschaften umgeben von wilden Büffeln. Die Wind Höhlen sind mit Ihrer besonderen Gesteinsart und den unterirdischen Windstoßen ein wahrer Hingucker.

Rapid City ist nur eine Stunde von dem Wind Cave National Park entfernt, und das berühmte Mt Rushmore Denkmal ist nur eine halbe Stunde weiter von Rapid City. Als zweitgrößte Stadt von South Dakota bietet Rapid City gute Shoppingmöglichkeiten sowie Restaurants. Die Stadt ist von vielen Parks und Denkmalen umgeben und bietet Besuchern daher eine Vielfalt an Möglichkeiten. Eine weitere Empfehlung ist der Besuch des Crazy Horse Memorial.

Tipp:
Falls Sie planen während Ihrer Reise noch weitere National Parks zu besuchen, können Sie sich vor Ort eine Jahreskarte "America The Beautiful" für die Nationalparks kaufen und sparen somit noch etwas Geld. Die Karte ist für 2 Personen gültig und kann online sowie an zahlreichen Verkaufsstellen gekauft werden.

Für Infos über alle National Parks und Eintrittskarten besuchen Sie www.nps.gov

Rapid City - Sioux Falls, ca. 350 Meilen / 560 km

Machen Sie heute einen Abstecher zum Badlands National Park. Später nehmen Sie die Interstate 90 nach Osten für die Reise nach Sioux Falls.

Best Western Plus Ramkota Hotel 1 Übernachtung(en)

Lage: In der Nähe des Hotels finden Sie die Empire Mall, ein großes Shopping Center, der Great Plains Zoo sowie der Great Falls Park.

Einrichtung: Das Hotel verfügt über 2 Restaurants , kostenfreiem Wlan, kostenloses Parken sowie ein Fitnesscenter. Wer mit der Familie unterwegs ist, kann den Indoor Water Park besuchen.

Zimmer: Alle Zimmer verfügen über eine Klimaanlage, einer Kaffee- und Teemaschine sowie vielen weiteren Annhemlichkeiten.

14. Tag : Sioux Falls

Sioux Falls bietet Besuchern kulturelle und historische Erlebnisse, die bereits mit dem Namensvetter der
Stadt, Falls Park, beginnen. Heutzutage umfasst der Sioux Falls Park mitten in der Stadt knapp 50 Hektar und
durchschnittlich 33.600 Liter Wasser fließen die gut 30 Meter tiefen Fälle jede Sekunde hinunter. Nur ein paar Schritte davon entfernt befindet sich das lebhafte Stadtzentrum mit Museen, Skulpturen, Kunst und Restaurants mit regionaler Küche. Sioux Falls hat viele versteckte Schätze, lokale Besonderheiten und Attraktionen, die die Stadt berühmt gemacht haben.

Sioux Falls - Minneapolis, ca. 270 Meilen / 435 km


Sie erreichen die Zwillingsstädte Minneapolis und St. Paul nach etwa fünfstündiger Fahrt.

Minneapolis - Flughafen

Heute erfolgt die Rückgabe Ihres Mietwagens.

14-15. Tag : Minneapolis - Frankfurt

Mit dem Rückflug nach Deutschland endet Ihre Reise. Wir wünschen Ihnen einen angenehme Heimreise.

Preisübersicht

Preis pro Person in EUR 2 Personen / 1 Zimmer 3 Personen / 1 Zimmer 4 Personen / 1 Zimmer 4 Personen / 2 Zimmer
Saison A 1.999,00 € 1.699,00 € 1.499,00 € 1.899,00 €
Saison B 2.199,00 € 1.899,00 € 1.699,00 € 2.099,00 €
Saison C 2.399,00 € 1.999,00 € 1.799,00 € 2.299,00 €
Saison D 2.799,00 € 2.399,00 € 2.199,00 € 2.699,00 €

Saison A: 13.04. - 13.05. und 13.10. - 31.10.2020
Saison B: 01.04. - 12.04., 14.05. - 08.06. und 10.09. - 12.10.2020
Saison C: 09.06. - 25.06. und 17.08. - 09.09.2020
Saison D: 26.06. - 16.08.2020

Jetzt Angebot anfragen
 

 
 
 
 

Eingeschlossene Leistungen

  • Hinflug nach Minneapolis in der Economy Klasse mit KLM / Delta Airlines / Air France oder ähnlich
  • Rückflug von Minneapolis in der Economy Klasse mit KLM / Delta Airlines / Air France oder ähnlich
  • Mietwagen der jeweiligen Gruppe inklusive:
    • unbegrenzte Kilometer
    • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
    • Haftpflichtversicherung US$ 1 Mio.
    • Zusatz-Haftpflichtvers. EUR 1 Mio.
    • ein Zusatzfahrer über 25 Jahre
    • Flughafengebühren
    • Steuern
  • 14 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse
  • Steuern auf die in Deutschland erbrachten Leistungen
  • Iwanowski Reiseführer
  • America Unlimited Adapter
  • America Unlimited Dokumententasche
  • Kartenmaterial, Rabattgutscheine etc.

Mietwagen bei 2 Personen: Compact
Mietwagen bei 3 Personen: Midsize
Mietwagen bei 4 Personen: Midsize SUV

Bei den dargestellten Unterkünften handelt es sich um Beispiele für Mittelklassehotels. Bei der Angebotserstellung wählen wir die Unterkünfte individuell nach Ihrem Geschmack aus.

Die Route auf einen Blick

Reiseroute

1. Tag

Deutschland

Minneapolis/MN

2. Tag

Fargo/ND

3. Tag

Bismarck/ND

4. Tag

Medora/ND

5. Tag

Billings/MT

6. Tag

Bozeman/MT

7. Tag

West Yellowstone/MT

8. Tag

Yellowstone/WY

9. Tag

Jackson/WY

10. Tag

Casper/WY

11. Tag

Deadwood/SD

12. Tag

Rapid City/SD

13. Tag

Sioux Falls/SD

14. Tag

Minneapolis/MN

Ende Ihrer Reise

 

Der Spezialist für diese Region

Nadine Schmidt

Nadine Schmidt
Sales Manager


0511. 37 44 47 65

Spezialgebiete: Südwesten, North & South Dakota, Washington DC / Capital Region, New York & Boston und Florida
 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
12 Tage Unentdeckter Mittelwesten
12 Tage Unentdeckter Mittelwesten

Minneapolis - Grand Rapids - Fargo - Bismarck - Rapid City - Sioux Falls - Minneapolis. Bei dieser Reise sind...

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
22 Tage Route 66
22 Tage Route 66

Chicago - Springfield - St. Louis - Rolla - Tulsa - Oklahoma City - Amarillo - Tucumcari - Santa Fe -...

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
14 Tage Yellowstone Nationalpark mit Ranchaufenthalt
14 Tage Yellowstone Nationalpark mit Ranchaufenthalt

Salt Lake City - Idaho Falls - Parade Rest Guest Ranch - Yellowstone Nationalpark - Grand Teton/ Jackson - Vernal -...

 
Nach oben
+49(0) 511.37 44 47 50 Katalog bestellen