individuell veränderbar

27 Tage Rockies & Canyonlands

Denver - Alamosa - Santa Fe - Gallup - Holbrook - Grand Canyon - Bryce Canyon - Page - Monument Valley - Chinle - Cortez - Durango - Montrose - Moab - Denver. Bei dieser Reise sind Hotel und Mietwagen inklusive. Unten finden Sie den genauen Reiseverlauf.

ab 3399 €

Jetzt Angebot anfragen
 

1. Tag : Übernahme Mietwagen am Flughafen Denver

Nach Ihrer Ankuft in Denver übernehmen Sie Ihren Mietwagen.

Denver

Fahrt ins Hotel in eigener Regie.

The Curtis - A Doubletree By Hilton 2 Übernachtung(en)

2. Tag : Denver

Denver ist eine junge Stadt mit 300 Sonnentagen im Jahr sowie meist strahlend blauem Himmel. Die Stadt wurde 1858 von Goldgräbern gegründet und ein Großteil der Architektur aus den Tagen des Wilden Westens ist auch heute noch gut erhalten. In Museen kann man die interessante Geschichte der Pioniere von damals entdecken. Darüber hinaus bietet die Metropole Denver eine lebendige Kunst- und Kulturszene, was sich in kleinen Künstlervierteln in der Innenstadt sowie in zahlreichen erstklassigen Ausstellungen widerspiegelt. Wenn Sie Livemusik mögen und die lokalen Bierspezialitäten probieren möchten, begeben Sie sich am Besten nach LoDo (Lower Downtown). In den zahlreichen urigen Kneipen können Sie ebenfalls hervorragend speisen!

3. Tag : Denver

Denver wird auch als Mile-High City bezeichnet, weil die Stadt auf einer Höhe von 1600m vor der Bergkette der Rocky Mountains liegt. Die lebhafte Innenstadt von Denver kann man sehr gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad entdecken. Nur wenige Minuten von der Innenstadt entfernt liegt Cherry Creek, eine bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebte Einkaufsmall mit hunderten von Boutiquen, Galerien, Geschäften und Restaurants. Empfehlenswert ist auch der Besuch des Red Rocks Amphitheaters, in dem regelmäßig Open-Air Konzerte namhafter Künstler wie bspw. Santana stattfinden.

Denver - Alamosa, ca. 235 Meilen / 380 km

Sie erreichen Alamosa auf der Interstate 25 South und ab Walsenburg auf dem Highway 160 West. Wenn Sie früh starten lohnt die Fahrt "über Land" : Colorado Springs, Highway 115 - Canon City (Royal Gorge besichtigen!) - Salida (Abstecher zu den Great Sans Dunes) - Alamosa.

Holiday Inn Express Alamosa 1 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel verfügt über eine gute Verkehrsanbindung, sodass Sie von hier aus die Naturschönheiten Colorados entdecken können. Besuchen Sie zum Beispiel den Great Sand Dunes National Park oder machen Sie eine Eisenbahnfahrt mit der Rio Grande Scenic Railroad. Außerdem können Sie auf der Colorado Gator Farm auf Tuchfühlung mit Alligatoren gehen.

Einrichtungen: 24h Rezeption, Businesscenter, Fahrstuhl, Wifi, kostenfreies Parken, Frühstück inklusive, Innenpool, Whirlpool, Sauna, Fitnessraum, Waschmöglichkeit

Zimmer: Klima, Wifi, TV, Kaffeemaschine, Mikrowelle, Kühlschrank, Bügelset, Föhn, Pflegeprodukte

Nichtraucherhotel, Haustierfreundliche und behindertengerechte Zimmer verfügbar

Check-In: 15 Uhr / Check-Out: 11 Uhr

4. Tag : Alamosa - Santa Fe, ca. 140 Meilen / 200 km

Sie erreichen den Bundesstaat New Mexico und passieren Taos, wo Sie bei einem Spaziergang die hier typische Pueblobauweise besichtigen können. Sie erreichen Santa Fe am Abend. Hier ist besonders die schön restaurierte Altstadt sehenswert.

SureStay Collection by Best Western Inn at Santa Fe 2 Übernachtung(en)

5. Tag : Santa Fe

Das Zentrum von Santa Fe ist bestechend schön mit seinen vielen Puebloartigen Bauten, dem Markt und den vielen Souvenir Shops und Galerien. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für einen intensiven Bummel durch die Altstadt.

6. Tag : Santa Fe - Gallup, 230 Meilen / 370 km

Machen Sie eine Pause in Albuquerque und folgen Sie dann weiter der Route 66 auf Ihrem Weg gen Westen.

Best Western Plus Gallup Inn & Suites 1 Übernachtung(en)

7. Tag : Gallup - Holbrook, ca. 100 Meilen / 160 km

Ihre heutige Etappe führt Sie zu den versteinerten Bäumen im Petrified Forest National Park. Hier finden Sie eine einmalig farbige und gleichzeitig sehr weite und öde Landschaft.

Wigwam Motel Holbrook 1 Übernachtung(en)

Lage: Direkt gelegen in Holbrokk, erreichen Sie schnell den Perified Forest National Park.

Einrichtung: Parkplätze stehen den Gästen zur Verfügung.

Zimmer: Sie schlafen in einem Wigwam. Dieses ist ausgestattet mit einem Badezimmer mit Dusche, Kabel TV, Klimaanlage eund vielem mehr.

8. Tag : Holbrook - Grand Canyon National Park, ca. 180 Meilen / 290 km

Sie fahren bis Flagstaff auf der Interstate 40 nach Westen und biegen dann zum Grand Canyon National Park nach Norden ab. Setzen Sie sich heute zum Ziel bei schönem Wetter den Sonnenuntergang am Grand Canyon zu erleben.

Best Western Premier Grand Canyon Squire 2 Übernachtung(en)

Das Best Western Squire Inn ist ein Nichtraucher Hotel in perfekter Lage zum Grand Canyon. Nachdem Sie vom Wandern entlang des Rim Trails oder Bright Angel Trails, Flussrafting, Helikopter Flug oder Jeeptour zurückkehren, bietet Ihnen das Hotel vielfältige Möglichkeiten den Tag angenehm ausklingen zu lassen.
Lage: Das Best Western Grand Canyon Squire Inn ist vom South Rim des Grand Canyon National Park nur wenige Minuten entfernt (1.5 Meilen). Auch der Colorado River ist somit schnell zu erreichen.
Einrichtungen: Beheizter Außenpool, Spabereich mit Whirlpool, Sauna, Dampfbad, Schönheitssalon, Souvenirshop, Family Fun Center mit Billiard und Bowling, Kaminzimmer, Sports Bar, Restaurant, Café, kostenloser Parkplatz, Aufzug, Wäscheservice
Zimmer: 250 geräumige Zimmer auf 3 Etagen mit eigenem Bad. Zur Ausstattung des Zimmers gehören Kabelfernsehen, Fön, Klimaanlage, Kaffeemaschine, Telefon, Internetzugang, Bügeleisen und -brett, Radiowecker. Auf Anfrage wird ein Kinderbett bereitgestellt.
Check-In ab 15 Uhr // Check-Out bis 11 Uhr

9. Tag : Grand Canyon

Grand Canyon - die meistbesuchte Schlucht auf dieser Welt. Erleben auch Sie diesen ultimativen Canyon. Wandern Sie ein wenig von den bekannten Aussichtspunkten weg - wir garantieren Ihnen grandiose Ausblicke und Einklang mit der Natur. Das Licht spielt den gesamten Tag mit dem Grand Canyon. Sonnenauf- und Sonnenuntergang gehören dabei zu den Höhepunkten des Tages. Der Canyon bietet nicht nur wunderschöne Landschaft sondern auch viel Geschichte. Besuchen Sie das Besuchercenter um mehr über die Entstehung des Canyons und die Tiere und Pflanzen der Umgebung zu lernen.

10. Tag : Grand Canyon - Bryce Canyon, ca. 286 Meilen / 461 km

Ein möglicher Höhepunkt ist der Sonnenaufgang über dem Grand Canyon. Die Fahrt zum Bryce Canyon National Park ist spektakulär. Ihr Wegbegleiter ist der heute der Scenic Highway 89, dem Sie über Page nach Norden folgen. Je nachdem wie Sie Ihre Zeitplanung vorgenommen haben, bietet sich am Lake Powell eine entsprechende Pause an. Die Ankunftszeit am Bryce Canyon zum Sonnenuntergang sollte den Tag beschließen.
Hier wechseln die Zeitzonen. In der Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied zwischen Utah und Arizona eine Stunde. In der Winterzeit gibt es keinen Zeitunterschied. Die Sommerzeit beginnt in den USA am 1. Sonntag im April und endet am letzten Sonntag im Oktober.

Best Western Plus Ruby's Inn 2 Übernachtung(en)

Lage: Am Highway 63, ca. 3 km zum Bryce Canyon Nationalpark.

Einrichtungen: 2 Restaurants, Indoor Swimmingpool und Spa, Hallenbad, Whirlpool, großer Souvenirladen, Lebensmittelgeschäft mit Campingzubehör und Kleidung im Sortiment, Helikopterflüge, Reiten und Fahrradverleih (Mountainbiking), Post, Geldautomat, Geldumtauschbüro. Parken ist inklusive. Nebenan befindet sich eine Tankstelle.

Zimmer: Reines Nichtraucherhotel, 368 geräumige Zimmer die mit Kabelfernsehen, einem Ventilator, einer Kaffeemaschine, einem Föhn, einem Bügeleisen und -brett sowie einem Internetzugang ausgestattet sind.

11. Tag : Bryce Canyon National Park

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang gehören zu den schönsten Erlebnissen am Bryce Canyon. Unbedingt empfehlenswert sind aber eine oder mehrere Wanderungen durch diese wundervolle und bizarre Landschaft. Hier empfehlen wir besonders den Queens Garden Trail (in das Amphitheater), den Rim Trail (entlang der Felskante) und den Navajo Loop Trail. In mehr als 60 Millionen Jahren entstand hier ein gewaltiges natürliches Amphitheater und es hat sich ein Skulpturengarten aus roten Sandsteinnadeln gebildet. Die Hauptstraße des Parks ist 29 km vom Parkeingang im Norden bis zum Ende der Straße bei Rainbow at Yovimpa Points. Während sich das Bryce Amphitheatre-Gebiet entlang der ersten 3 Meilen (4,8 km) befindet, sind die nächsten 15 Meilen (24 km) bis zum Ende der Straße als Southern Scenic Drive bekannt. Entlang dieses Abschnitts der Hauptstraße befinden sich 9 malerische Aussichtspunkte, die eine weniger bekannte Schönheit des Bryce Canyon zeigen.

Nachhaltige Ausflugstipps
Dark Skies
Der Bryce Canyon ist ein Zufluchtsort für natürliche Dunkelheit. Der Himmel im Bryce Canyon ist so dunkel, dass der Park 2019 als Gold Tier International Dark Sky Park ausgezeichnet wurde.

Biking Trails
Die beste Art, innerhalb der ersten fünf Kilometer des Parks mit dem Fahrrad zu fahren, ist der Shared-Use-Pfad. Es bietet einen 8 km langen autofreien zweispurigen Weg, der die Shuttle-Station nördlich des Parks mit dem Besucherzentrum, dem Sunrise Point, dem Sunset Point und dem Inspiration Point verbindet.

Horseback Riding
Reiten ist eine großartige Möglichkeit, um zu entschleunigen und den Bryce Canyon National Park mal aus einer anderen Perspektive zu erleben.

Wildtierbeobachtung
Die Schluchten und das Plateau des Bryce Canyon National Park sind die Heimat vieler Tiere. Parkgrenzen bedeuten den wandernden Kolibris, den nistenden Wanderfalken, Rocky-Mountain-Elchen und Pronghorns, die täglich das bewaldete Plateau und die Amphitheater durchqueren, wenig.

Photocredits: Utah Office of Tourism/MattMorgan & Utah Office of Tourism

12. Tag : Bryce Canyon - Page, 100 Meilen / 160 km

Der vom Colorado aufgestaute Lake Powell ist Ihr heutiges Etappenziel. Hier wechseln die Zeitzonen. In der Winterzeit beträgt der Zeitunterschied zwischen Arizona und Utah eine Stunde. In der Sommerzeit gibt es keinen Zeitunterschied. Die Sommerzeit beginnt in den USA am 1. Sonntag im April und endet am letzten Sonntag im Oktober.

Courtyard by Marriott Page at Lake Powell 2 Übernachtung(en)

Lage: Glen Canyon Dam und Antelope Slot Canyons sind nur wenige Autominuten entfernt gelegen.

Einrichtungen: 24h-Rezeption, Restaurant, Businesscenter, Fitnessraum, Bar, Aufzüge, Pool, Whirlpool und Parkplätze.

Zimmer: 153 Zimmer mit Kaffee-/Teezubereitungsmöglichkeit, Fön, Klimaanlage, Telefon, Kabelfernsehen, gratis Wlan, Radiowecker, Schreibtisch und Kühlschrank.

13. Tag : Page

Auf gar keinen Fall auslassen darf man die umwerfenden Antelope Canyons. Die verborgenen "Schlitzschluchten" sind bekannt für sagenhafte durch Auswaschung entstandene Formen und Farben. Die Besichtigung der Canyons ist nur über eine organisierte Tour ab Page möglich. Die Canyons stehen unter der Verwaltung der Navajo-Indianer. Zugang nur mit einem kostenpflichtigen Tagespermit.

14. Tag : Page - Monument Valley, ca. 125 Meilen / 200 km

Bewundern Sie auf Ihrer Fahrt die traumhafte Landschaft, die sowohl Wüste als auch einen tiefen blauen See zu bieten hat. Machen Sie auf dem Weg dorthin einen Abstecher zum phantastischen Aussichtspunkt "Horseshoe Bend", der circa 3 Meilen südlichen von Page liegt.

Kayenta Monument Valley Inn 1 Übernachtung(en)

Lage: Dieses Hotel befindet sich in ländlicher Umgebung in Kayenta
Einrichtungen: Safe, Restaurant, Außenpool, Fitnessmöglichkeiten, Geschenkeladen/Kiosk, Wäscherei, Zimmerservice, klimatisierte öffentliche Bereiche, Geldautomat/Bank, Hochgeschwindigkeitsinternetzugang in den öffentlichen Bereichen, kostenloses Parken
Zimmer: TV, Telefon, Wasserkocher, Haartrockner, W-LAN-Internetzugang, Bügeleisen/Bügelbrett, eigenes Bad

15. Tag : Monument Valley

Willkommen im Monument Valley Navajo Tribal Park der Navajo Nation. Sie erleben einen der majestätischsten - und am meisten fotografierten - Punkte der Erde. Dieses großartige Tal rühmt sich mit Sandstein-Meisterwerken, die in Höhen von 400 bis 1.000 Fuß aufragen, eingerahmt von malerischen Wolken, die Schatten werfen, die anmutig über den Wüstenboden streifen. Der Winkel der Sonne akzentuiert diese anmutigen Formationen und bietet eine Landschaft, die einfach faszinierend ist.

Die Landschaft überwältigt nicht nur durch ihre Schönheit, sondern auch durch ihre Größe. Die zerbrechlichen Felsspitzen sind von kilometerlangen Mesas und Buttes, Sträuchern und Bäumen sowie vom Wind verwehtem Sand umgeben, die alle die herrlichen Farben des Tals ausmachen. All dies fügt sich harmonisch zusammen, um Monument Valley zu einem wirklich wundersamen Erlebnis zu machen. Genießen Sie dieses schöne Land.

Hinweis: Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass die Ringstraße unbefestigt ist, mit vielen Unebenheiten und Löchern - wenn Sie hier fahren, erlischt die Versicherung Ihres Mietwagens. Es gibt im ganzen Tal sehr wenig bis gar keinen Mobilfunkempfang; alles, was dort passiert, wird auf eigene Verantwortung sein.
Wir empfehlen daher, an einer der Touren teilzunehmen, die von Goulding’s Lodge, Monument Valley Tours und Simpson’s Trailhandler Tours angeboten werden. Fragen Sie uns gerne dazu!

Monument Valley - Chinle/Canyon de Chelly, ca. 100 Meilen / 160 km

Über Round Rock erreichen Sie den Canyon de Chelly.

Holiday Inn Canyon De Chelly 2 Übernachtung(en)

Lage: Dieses Hotel befindet sich in einer ländlichen Umgebung. Das Canyon De Chelly National Monument liegt ca 0,4 km von dem Hotel entfernt.

Einrichtung: Das Hotel verfügt über ein eigenes Restaurant, wo Frühstück, Mittag- und Abendessen angeboten wird. Außerdem dürfen sich die Gäste über einen Außenpool, einem Fitness - sowie Businesscenter freuen.

Zimmer: Die Zimmer verfügen über Wlan, einem Fernseher und vielen weiteren Annehmlichkeiten.

16. Tag : Chinle

Canyon de Chelly
224 Meter ragt der Spider Rock aus dem Tal und bietet damit einen der viele Höhepunkte im Canyon de Chelly. Die Navajo Indianer wohnen im Tal und treiben dort ihre Schafe durch den Canyon. Nicht wenige Besucher des Canyon behaupten, er gehöre zu den Schönsten im ganzen Land.

 Gerne buchen wir Ihnen zusätzlich folgende Ausflüge:

- 3,5 Stunden Halbtägige Rundfahrt Canyon den Chelly, Preise auf Anfrage.
- Ganztägige Rundfahrt Canyon de Chelly mit Lunch, Preise auf Anfrage.

17. Tag : Chinle - Cortez, ca. 140 Meilen / 230 km

Zunächst fahren Sie über Round Rock und Mexican Water bis Four Corners, einzige Stelle in de USA, wo vier Budesstaaten aneinandergrenzen. Später fahren Sie weiter nach Cortez, Ausgangspunkt für den Mesa Verde National Park.

Best Western Turquoise Inn & Suites 2 Übernachtung(en)

77 Zimmer mit Bad und TV. Parkplätze kostenlos. Pool vorhanden.

18. Tag : Cortez

Cortez

Der Mesa Verde National Park ist von Cortez aus in wenigen Minuten mit dem Auto zu erreichen, lassen Sie sich in Cortez nicht das Besucherzentrum entgehen, um mehr über die Region zu lernen.
Kein anderer National Park ist mit dem Mesa Verde Park zu vergleichen. Der Fokus dieses Parks ist nicht die Natur sondern die Jahrtausend alte Gebäude unter den Felsen. Die Gebäude sind über 2000 Jahre alt und wurden erst Ende des 19 Jahrhunderts endeckt. Lassen Sie sich nicht das größte Gebäude, den Cliff Palace entgehen, besonders zu empfehlen ist außerdem das Besucherzentrum mit interessanten Austellungen und Rangern für geführte Touren.

19. Tag : Cortez - Durango, ca. 50 Meilen / 80 km

Durango vermittelt den Eindruck einer alten Westernstadt und ist Heimatbahnhof der berühmten Narrow Gauge Railroad Durango & Silverton. Buchen Sie eine Fahrt mit diesem Zug und Sie haben eine weitere phantastische Erinnerung in Ihrem Reisegepäck.

Hampton Inn Durango 2 Übernachtung(en)

20. Tag : Durango

Durango
Nehmen Sie an einem Kletterkurs teil und erleben Sie die Landschaft um den Colorado River aus einer anderen Perspektive. Machen Sie einen Spaziergang durch die Innenstadt von Durango und genießen Sie die Western-Atmosphäre. Oder gönnen Sie sich ein Erlebnis der besonderen Art und buchen Sie einen Ausflug mit der berühmten Silverton & Durango Narrow Gauge Railroad.

Optional bieten wir Ihnen günstig einen Tagesausflug an:
Legendäre Dampflok-Fahrt von Durango nach Silverton und umgekehrt
, ca. 9-stündiger Ausflug, Zugreise pro Strecke, Preise auf Anfrage (ermäßigter Preis für Kinder 5-11 Jahre).
Benutzung des offenen Wagens (Parlor Car) inklusive 1 Glas Sekt, ein Croissant und einem Softdrink, Preise auf Anfrage (Mindestalter: 21 Jahre). Die Rückreise ist auch mit dem Bus möglich, Preise auf Anfrage (ermäßigter Preis für Kinder 5-11 Jahre).

21. Tag : Durango - Montrose, ca. 110 Meilen / 180 km

Spektakulärer geht es kaum. Sie nehmen den Scenic Highway 550 nach Norden und kommen über den Coal Bank Hill Pass (10.640ft) über Silverton und Ouray nach Motrose. Lassen Sie sich viel Zeit und wandern Sie auf einem der zahlreichen Trails unterwegs.

Hampton Inn Montrose 2 Übernachtung(en)

22. Tag : Montrose

Black Canyon of the Gunnison National Park

Die dunklen Canyons sind 2 Millionen Jahre alt und beeindrucken Besucher mit den tiefen Schluchten und dem engen Gunnison River. Der tiefe Black Canyon bekam seinen Namen dadurch das manche stellen so eng und steil sind das sie am Tag nur ca. 30 Minuten Sonnenlicht bekommen. Mit Campingbereichen, Wanderwegen und Kletterbereichen ist der Black Canyon of the Gunnison perfekt für Naturliebhaber.

23. Tag : Montrose - Moab, ca. 150 Meilen / 240 km

Heute steht wieder eine erlebnisreiche Etappe auf Ihrem Programm. Wir empfehlen die Fahrt nach Utah über die Städte Ridgway und Bedrock nach Moab.

Big Horn Lodge Moab 3 Übernachtung(en)

Lage: Die Big Horn Lodge liegt im Herzen der Canyonlands und nur 4 Meilen vom Arches Nationalpark entfernt. Außerdem befindet sich das Hotel in Innenstadtlage, nur wenige Gehminuten zu Restaurants, Geschäften und Tennisplätzen.

Einrichtungen: Das Hotel bietet eine Empfangshalle / Lobby, ein hoteleigenes Freibad mit Liegen, Parkplätze / Parkhaus, Pool, Golfplatz, Restaurant und Nichtraucherzimmer.

Zimmer: Die Zimmer sind im Lodge-Stil gebaut mit Holzmöbeln und 2 französischen Betten. Sie verfügen über einen Kühlschrank, eine Mikrowelle und eine Kaffeemaschine, sowie ein Badezimmer mit Dusche, Fernseher, Heizung, Highspeed-Internet, Kabel-TV, Kaffee- / Teekocher, Klimaanlage, Kühlschrank, Mikrowelle und Telefon.

24. Tag : Arches und Canyonlands National Parks

Von Moab aus entdecken Sie zwei große Nationalparks. Der Canyonlands National Park mit seinen rötlichen Felslandschaften zeigt Ihnen spektakuläre Schluchten mit Blicken auf den Colorado River und den Green River. Jahrtausend alte Canyons und Felsspitzen machen die Besichtigungen des Parks zu einem besonderen Erlebnis. Nicht verpassen sollte man außerdem den Dead Horse Point State Park, ca. 10 Min entfernt vom Canyonlands Nationalpark gelegen.
Ganz anders der Arches National Park mit seinen durch Erosionen entstandenen Steinbögen und Felsformationen. Arches hat mehr als 2.000 Steinbögen und ist voller Canyons und Wüstenlandschaften. Der bekannteste Bogen ist der Delicate Arch, Utahs Wahrzeichen.

26. Tag : Moab - Denver, ca. 350 Meilen / 560 km

Eine der schönsten Interstate Routen fahren Sie heute nach Denver. Es begleiten Sie den ganzen Tag fantastische Landschaften.

Warwick Denver 1 Übernachtung(en)

27. Tag : Denver - Flughafen

Heute erfolgt die Rückgabe Ihres Mietwagens.

Preisübersicht

Preis pro Person in EUR 2 Personen / 1 Zimmer 3 Personen / 1 Zimmer 4 Personen / 1 Zimmer 4 Personen / 2 Zimmer
April & Oktober ab 3.399,00 2.299,00 1.899,00 3.099,00
Mai & September ab 3.599,00 2.399,00 1.999,00 3.299,00
Juni bis August ab 3.899,00 2.799,00 2.199,00 3.699,00


Aufgrund von unterschiedlichen Saisonzeiten und mitunter hohen Auslastungen bei Flügen und Hotels können die Preise an manchen Reiseterminen variieren. Unsere Reiseberater stellen Ihnen jederzeit gern ein individuelles Angebot für Ihren Wunschzeitraum zusammen.

In den Ferien kann es aufgrund von Verfügbarkeitsengpässen zu Aufpreisen kommen.

Gerne bieten wir Ihnen den passenden Flug an.

Jetzt Angebot anfragen
 

 
 
 
 
America Unlimited Premium Flex
America Unlimited 360° Plus.
Immer inklusive:
  • Sorgloses und sicheres Urlaubserlebnis
  • Beratung von Mensch zu Mensch
  • Expertenwissen mit detaillierten Zielgebietskenntnissen
  • Umfassende Beratung zu Reiseversicherungen und Einreisebestimmungen
  • Unterstützung bei Schwierigkeiten vor Ort durch unsere Agenten und Reiseexperten
  • Kundengeldabsicherung durch den Reisesicherungsschein
  • Volle Flexibilität bei unerwarteten Ereignissen wie Streiks, Krisen oder Unruhen
  • Kostenfreie Umbuchung/Stornierung bei Reisewarnungen vom Auswärtigen Amt
  • Kostenfreie Rückholung aus dem Zielgebiet bei Reisewarnungen vom Auswärtigen Amt

Eingeschlossene Leistungen

  • Mietwagen der jeweiligen Kategorie inklusive:
    • unbegrenzte Kilometer
    • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
    • Haftpflichtversicherung USD 1 Mio.
    • Zusatz-Haftpflichtversicherung EUR 1 Mio.
    • ein Zusatzfahrer über 25 Jahre
    • Flughafengebühren
    • Steuern
  • 26 Übernachtungen in ausgewählten Mittelklassehotels
  • Steuern auf die in Deutschland erbrachten Leistungen
  • Iwanowski's Reiseführer
  • America Unlimited Adapter
  • America Unlimited Dokumententasche
  • Kartenmaterial, etc.

Mietwagen bei 2 Personen: Compact
Mietwagen bei 3 Personen: Midsize
Mietwagen bei 4 Personen: Midsize SUV

Bei den dargestellten Unterkünften handelt es sich um Beispiele für Mittelklassehotels. Bei der Angebotserstellung wählen wir die Unterkünfte individuell nach Ihrem Geschmack aus.

Die Route auf einen Blick

Reiseroute

1. Tag

Denver/CO

3. Tag

Alamosa/CO

4. Tag

Santa Fe/NM

6. Tag

Gallup/NM

7. Tag

Holbrook/AZ

8. Tag

Grand Canyon/AZ

10. Tag

Bryce Canyon/UT

12. Tag

Page/AZ

14. Tag

Monument Valley

15. Tag

Chinle/AZ

17. Tag

Cortez/CO

19. Tag

Durango/CO

21. Tag

Montrose/CO

23. Tag

Moab/UT

26. Tag

Denver/CO

27. Tag

Ende Ihrer Reise

 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
15 Tage Die Höhepunkte des Südwestens USA inkl. Flug

San Francisco - Morro Bay/Pismo Beach - Los Angeles - San Diego - Lake Havasu City - Grand Canyon National...

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
11 Tage Bahamas mit schwimmenden Schweinen

Nassau - Exuma. Alle Flüge, Transfers, Hotels und der Tagesausflug sind bereits inklusive .

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
18 Tage Erlebnis Ostkanada inkl. Flug

Toronto - Niagara Falls - Huntsville/Algonquin Provinical Park - Ottawa - Mont-Tremblant - Lac à...

 
Nach oben
+49(0) 511.37 44 47 50 Katalog bestellen