individuell veränderbar

14 Tage Red Rocks & Rail - Utahs Nationalparks und Panoramazug

Las Vegas - Zion National Park - Bryce Canyon National Park - Capitol Reef National Park - Arches National Park - Canyonlands National Park - Moab - Glenwood Springs - Denver. Auf dieser Reise haben wir Hotel, Mietwagen und die Zugfahrt mit dem Rocky Mountaineer für Sie inkludiert. Unten finden Sie den genauen Reiseverlauf.

ab 3499 €

Jetzt Angebot anfragen
 

1. Tag : Las Vegas

Fahrt zu Ihrem Hotel in eigener Regie.

The Signature at MGM Grand 2 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel befindet sich nahe des Flughafens von Las Vegas und direkt am Las Vegas Strip.

Einrichtungen: Das MGM gliedert sich in vier Türme mit 30 Stockwerken. Wechselstube, 15 Restaurants, Cafés und Grill Restaurants, darunter die beliebten Wolfgang Puck und Emeril Lagasse Signature Restaurants, sieben Lounges/Bars, Pool und Wellnessbereich mit Wasserfällen und Fontainen, Diskothek "Studio 54", Live Entertainment Säle, darunter das Hollywood Theatre, La Femme theatre sowie die Grand Garden Arena und Concierge Service. Check-In Möglichkeit am Flughafen inklusive Zimmerzuweisung, Schlüsselübergabe, Transfer und Gepäckbetreuung und -beförderung direkt aufs Zimmer, Parkplätze gegen Gebühr. Das MGM Grand Hotel ist als das Entertainment Zentrum der Welt bekannt. Superstars wie die Rolling Stones, Elton John, Phil Collings und André Agassi haben die Arenen hier bereits gefüllt. Die City of Entertainment bieten Ihnen ein einzigartiges Shoppingerlebnis. Parkplatz gegen Gebühr.

Zimmer: 5034 Zimmer und Suiten in den Türmen Emerald und Grand, aufgeteilt in neun unterschiedliche Zimmerkategorien. Bügeleisen, Safe (nur im Grand Tower), TV, Radiowecker.

2. Tag : Las Vegas

Ihr Aufenthalt in Las Vegas lässt sich auf vielfältige Weise gestalten: Besichtigen Sie einige der immer zahlreicher werdenden Superhotels oder legen Sie einfach eine Pause ein und entspannen am Pool Ihres Hotels. Für ausgiebige Shoppingtouren eignet sich Las Vegas auch hervorragend. Ebenfalls empfehlenswert ist der Besuch von Downtown Las Vegas und der bekannten Freemont Street. Eintritt zu zahlreichen Attraktionen der Stadt erhalten Sie mit dem Las Vegas Power Pass. Gerne bieten wir Ihnen weitere Ausflüge und Aktivitäten mit an!

3. Tag : Las Vegas - Flughafen

Übernahme Ihres Mietwagens am Flughafen in Las Vegas.

Las Vegas - Zion National Park, ca. 160 Meilen / 260 km

Fahren Sie die Interstate 15 nach Norden und nehmen Sie dann die Straße 9 über Hurricane nach Springdale.
Hier wechseln die Zeitzonen. In der Winter- und Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied zwischen Nevada und Utah eine Stunde. Die Sommerzeit beginnt in den USA am 1. Sonntag im April und endet am letzten Sonntag im Oktober.
Unterwegs lohnt sich ein Stopp im Valley of Fire.

Zion Lodge 1 Übernachtung(en)

Diese familienfreundliche, rustikale Lodge verfügt über 121 Zimmer. Die Gäste werden in einer Empfangshalle, in der sich die 24h-Rezeption mit Check-out-Service befindet, willkommen geheißen. In den weiteren öffentlichen Bereichen befinden sich das Restaurant und die Konferenzeinrichtungen. Der Internetzugang kann in der gesamten charmanten Lodge genutzt werden, und für die Autos der Gäste stehen Parkplätze zur Verfügung.

4. Tag : Zion Nationalpark

Folgen Sie den Pfaden, auf denen Ureinwohner und Pioniere gingen. Bestaunen Sie massive Sandsteinfelsen in Creme, Pink und Rot, die in einen strahlend blauen Himmel ragen. Erleben Sie die Wildnis in einer schmalen Schlucht. Zions einzigartige Vielfalt an Pflanzen und Tieren wird Sie verzaubern, während Sie die reiche Geschichte der Vergangenheit in sich aufnehmen und die Aufregung der heutigen Abenteuer genießen.
Wir empfehlen Ihnen zunächst den Besuch des sehr interessanten Visitor Center in Springdale. Lassen Sie sich im Visitor Center von den Park Rangern beraten und planen Sie für den heutigen Tag die eine oder andere spektakuläre Wanderung. Zum Beispiel bietet sich die Wanderung zum Observation Point oder Angels Landing an (zwei der höchst gelegenen Aussichtspunkte des Parks) oder wer das Wasser nicht scheut, kann die spektakulären "Narrows" erkunden.

Weitere Highlights rund um den Zion Nationalpark sind der Snow Canyon State Park sowie der Gunlock State Park, die Geisterstadt Grafton und das Freilichttheater Tuacahn, bekannt für erstklassige Broadway Shows. Wer im luxuriösen Glamping-Zelt übernachten möchte, sollte Zion Under Canvas nicht verpassen.

The Red Rock Grill, Zion Lodge, Zion National Park:
Das Red Rock Gril ist im Hauptgebäude. Hier erhalten Sie Frühstück/Mittagessen/Abendessen. Für ein Abendessen muss im Voraus reserviert werden. Rufen Sie unter 435-772-7760 an.

Tipp: Falls Sie planen während Ihrer Reise noch weitere Nationalparks zu besuchen, können Sie sich vor Ort eine Jahreskarte für die Nationalparks kaufen und sparen somit noch etwas Geld.

Photocredit: Utah Office of Tourism/David Pettit & Utah Office of Tourism/Matt Morgan

Zion - Bryce Canyon National Park, ca. 90 Meilen / 150 km

Ihnen steht heute ein spektakuläres Reiseerlebnis am Bryce Canyon National Park bevor. Wenn Sie früh losgekommen sind können Sie noch einen Abstecher zum geologisch älteren Cedar Breaks National Monument machen. Fahren Sie den Abstecher von der Long Valley Junction auf dem Highway 14 dorthin.

Best Western Plus Bryce Canyon Grand Hotel 2 Übernachtung(en)

Lage: Das Best Western Grand Hotel liegt ganz in der Nähe vom Bryce Canyon.

Einrichtungen: Beheizter Pool im Innenhof, Whirlpool, Trainingsbereich, Hotelsafe, Geldwechselstube, Zeitungskiosk, TV Lounge, Wäscherei, Konferenzzimmer, Fahrradvermietung, gebührenfreies Parken und nahegelegenes Restaurant.

Zimmer: 164 luxuriöse Gästezimmer sind auf zwei Türmen mit jeweils 4 Etagen verteilt. Nichtraucherzimmer sind vorhanden, auf Anfrage wird eine behindertengerechte Ausstattung des Zimmers ermöglicht. In jedem Zimmer befinden sich eine Mikrowelle, ein Kühlschrank, ein Fön, ein Bügeleisen und -brett sowie ein Flachbildschirmfernseher. Außerdem besteht im gesamten Hotel die Möglichkeit, das Wlan gratis zu nutzen.

5. Tag : Bryce Canyon National Park

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang gehören zu den schönsten Erlebnissen am Bryce Canyon. Unbedingt empfehlenswert sind aber eine oder mehrere Wanderungen durch diese wundervolle und bizarre Landschaft. Hier empfehlen wir besonders den Queens Garden Trail (in das Amphitheater), den Rim Trail (entlang der Felskante) und den Navajo Loop Trail. In mehr als 60 Millionen Jahren entstand hier ein gewaltiges natürliches Amphitheater und es hat sich ein Skulpturengarten aus roten Sandsteinnadeln gebildet. Die Hauptstraße des Parks ist 29 km vom Parkeingang im Norden bis zum Ende der Straße bei Rainbow at Yovimpa Points. Während sich das Bryce Amphitheatre-Gebiet entlang der ersten 3 Meilen (4,8 km) befindet, sind die nächsten 15 Meilen (24 km) bis zum Ende der Straße als Southern Scenic Drive bekannt. Entlang dieses Abschnitts der Hauptstraße befinden sich 9 malerische Aussichtspunkte, die eine weniger bekannte Schönheit des Bryce Canyon zeigen.

Nachhaltige Ausflugstipps
Dark Skies
Der Bryce Canyon ist ein Zufluchtsort für natürliche Dunkelheit. Der Himmel im Bryce Canyon ist so dunkel, dass der Park 2019 als Gold Tier International Dark Sky Park ausgezeichnet wurde.

Biking Trails
Die beste Art, innerhalb der ersten fünf Kilometer des Parks mit dem Fahrrad zu fahren, ist der Shared-Use-Pfad. Es bietet einen 8 km langen autofreien zweispurigen Weg, der die Shuttle-Station nördlich des Parks mit dem Besucherzentrum, dem Sunrise Point, dem Sunset Point und dem Inspiration Point verbindet.

Horseback Riding
Reiten ist eine großartige Möglichkeit, um zu entschleunigen und den Bryce Canyon National Park mal aus einer anderen Perspektive zu erleben.

Wildtierbeobachtung
Die Schluchten und das Plateau des Bryce Canyon National Park sind die Heimat vieler Tiere. Parkgrenzen bedeuten den wandernden Kolibris, den nistenden Wanderfalken, Rocky-Mountain-Elchen und Pronghorns, die täglich das bewaldete Plateau und die Amphitheater durchqueren, wenig.

Photocredits: Utah Office of Tourism/MattMorgan & Utah Office of Tourism

6. Tag : Bryce Canyon - Torrey/Capitol Reef National Park, ca. 110 Meilen / 180 km

Bis Torrey nehmen Sie den Highway 12 nach Osten. Sie befahren dann einen der schönsten Scenic Highways von Amerika. Lassen Sie sich für diesen Abschnitt viel Zeit für Stopps unterwegs. Wenn Sie genügend Zeit mitgebracht haben, lohnt ein Zwischenstopp am erfrischenden Wasserfall der Lower Calf Creek Falls (ca. 40 Min Wanderung) oder dem Anasazi State Park Museum. Bei Escalante lädt der Shooting Star RV Park zum amerikanischen Autokino in der Wüste ein.

Capitol Reef Resort 2 Übernachtung(en)

Lage: Direkt am Eingang zum Capitol Reef Nationalpark gelegen. Bis zu den urzeitlichen Petroglyphen sind es 16 km, bis zum Fishlake National Forest 65 km.

Einrichtungen: Das Hotel verfügt sowohl über einen Außen- wie auch über einen Whirlpool. Zudem können Sie die Tennis- und Basketballplätze und das hoteleigene Fitnesscenter benutzen. Darüber hinaus gibt es ein Businesscenter, einen Waschsalon, eine 24h-Rezeption, ein Restaurant, eine Sonnenterrasse und Grillmöglichkeiten. Die Parkplätze sind gebührenfrei.

Zimmer: Alle 100 neueingerichteten Zimmer des Resorts verfügen über Flatscreen-TV, iPod-Dockingstation, Föhn, Kaffeezubehör und über Ausblick auf Garten und Berge. Wlan ist kostenlos.

Check-in: 16 Uhr / Check-out: 11 Uhr

7. Tag : Torrey

Capitol Reef National Park
Dieser Tag steht Ihnen voll und ganz für die Schönheiten im Capitol Reef National Park zur Verfügung. Lassen Sie sich viel Zeit für Ihre Entdeckungsreise durch diesen weniger besuchten Nationalpark.

8. Tag : Capitol Reef - Moab, ca. 160 Meilen / 260 km

In Hanksville nehmen Sie den Highway 24 nach Osten. Planen Sie einen Abstecher zum Gobelin Valley State Park ein. Hier können Sie Steinfiguren unterschiedlichster Art und Größe bestaunen. Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf. Später geht es weiter ein kurzes Stück auf Interstate 70 nach Osten und später erreichen Sie Moab auf dem Highway 191 South.

Best Western Plus Canyonlands Inn 3 Übernachtung(en)

Lage: Das 100% Nichtraucher-Hotel in Moab, Utah liegt in unmittelbarer Nähe zum Arches National Park, dem Colorado River und dem Canyonlands Nationalpark. Weiterhin liegt das Hotel im Herzen von der kleinen Stadt Moab.
Einrichtungen: Das Best Western Plus Canyonlands Inn bietet Ihnen 80 großzügige Nichtraucherzimmer, die vor kurzer Zeit renoviert wurden. Weiterhin bietet das Hotel ein großzügiges Frühstücksbuffett. Zusätzlich gibt es einen beheizten Außenpool, Whirlpools und einen Fitnessraum. Auch ein Business Zentrum und kostenlose Fahrrad-Abstellmöglichkeiten sind vorhanden.
Zimmer: Die großzügigen Zimmer sind mit einem Flatscreen-Satelliten-TV ausgestattet, sowie einen High Speed Internet Zugang.

9. Tag : Arches und Canyonlands National Parks

Von Moab aus entdecken Sie zwei große Nationalparks. Der Canyonlands National Park mit seinen rötlichen Felslandschaften zeigt Ihnen spektakuläre Schluchten mit Blicken auf den Colorado River und den Green River. Jahrtausend alte Canyons und Felsspitzen machen die Besichtigungen des Parks zu einem besonderen Erlebnis. Nicht verpassen sollte man außerdem den Dead Horse Point State Park, ca. 10 Min entfernt vom Canyonlands Nationalpark gelegen.
Ganz anders der Arches National Park mit seinen durch Erosionen entstandenen Steinbögen und Felsformationen. Arches hat mehr als 2.000 Steinbögen und ist voller Canyons und Wüstenlandschaften. Der bekannteste Bogen ist der Delicate Arch, Utahs Wahrzeichen.

11. Tag : Moab - Flughafen

Heute erfolgt die Rückgabe Ihres Mietwagens.

Mit dem Rocky Mountaineer von Moab nach Denver

1. Tag: Moab - Glenwood Springs
Genießen Sie den erstklassigen Service von Rocky Mountaineer auf der Fahrt von Moab nach Denver. Am ersten Tag fahren Sie durch die roten Sandsteinlandschaften, welche diese Region so berühmt machen. Anschließend offenbart sich Ihnen ein tolles Panorama mit majestätischen Bergen und bald geht es über die Grenze zu Colorado, wo Sie die wilden und rauen Seiten der Rockies entdecken. Am Abend erreichen Sie Glenwood Springs und checken hier in Ihrem Hotel ein.
 
2. Tag: Glenwood Springs - Denver
Am zweiten Tag Ihrer Reise lehnen Sie sich zurück und genießen den herrlichen Ausblick auf spektakuläre Schluchten sowie den Colorado River. Ihr Luxuszug führt Sie die faszinierenden Landschaften von Colorado - auf dem Weg erleben Sie Highlights wie den historischen Moffat Tunnel oder die berühmte Big Ten Curve. Am späten Nachmittag erreichen Sie Denver, wo Ihre Zugreise endet.
 
Fahrzeiten
ab Moab 14:30 Uhr - an Glenwood Springs ca. 19:30 - 21:00 Uhr
ab Glenwood Springs 09:00 Uhr - an Denver ca. 17:00 - 18:30 Uhr

12. Tag : Denver

Fahrt ins Hotel in eigener Regie.

Sonesta Denver Downtown 2 Übernachtung(en)

Lage: Das Sonesta liegt im Herzen des Stadtzentrums von Denver. In der unmittelbaren Umgebung befinden sich Restaurants, Bars und Geschäfte.

Einrichtungen: 24 Std. Rezeption, Fitnessraum, beheizbarer Pool (saisonabhängig), Hotelsafe, Kiosk, Bar, Restaurant, Konferenzraum und ein öffentlicher Internetzugang. Es besteht die Möglichkeit, Zimmer- und Wäscheservice zu nutzen. Parken gegen Gebühr.

Zimmer: 395 Zimmer auf 21 Etagen mit Bad, Klimaanlage, Kaffeemaschine, Bügeleisen und -brett, Haartrockner, Telefon, TV, Radio, Internetzugang.

13. Tag : Denver

Denver ist eine junge Stadt mit 300 Sonnentagen im Jahr sowie meist strahlend blauem Himmel. Die Stadt wurde 1858 von Goldgräbern gegründet und ein Großteil der Architektur aus den Tagen des Wilden Westens ist auch heute noch gut erhalten. In Museen kann man die interessante Geschichte der Pioniere von damals entdecken. Darüber hinaus bietet die Metropole Denver eine lebendige Kunst- und Kulturszene, was sich in kleinen Künstlervierteln in der Innenstadt sowie in zahlreichen erstklassigen Ausstellungen widerspiegelt. Wenn Sie Livemusik mögen und die lokalen Bierspezialitäten probieren möchten, begeben Sie sich am Besten nach LoDo (Lower Downtown). In den zahlreichen urigen Kneipen können Sie ebenfalls hervorragend speisen!

14. Tag : Denver - Flughafen

Fahrt zum Flughafen in eigener Regie.

Preisübersicht

Preis pro Person in EUR 2 Personen / 1 Zimmer 3 Personen / 1 Zimmer 4 Personen / 1 Zimmer
Zugfahrt in SilverLeaf
April, Mai, September & Oktober ab 3.499,00 2.849,00 2.599,00
Juni bis August ab 3.699,00 2.999,00 2.749,00
Zugfahrt in SilverLeaf Plus
April, Mai, September & Oktober ab 3.999,00 3.399,00 3.199,00
Juni bis August ab 4.199,00 3.499,00 3.299,00


Aufgrund von unterschiedlichen Saisonzeiten und mitunter hohen Auslastungen bei Flügen und Hotels können die Preise an manchen Reiseterminen variieren. Unsere Reiseberater stellen Ihnen jederzeit gern ein individuelles Angebot für Ihren Wunschzeitraum zusammen.

Gerne bieten wir Ihnen auch den passenden Flug an.

Jetzt Angebot anfragen
 

 
 
 
 
America Unlimited Premium Flex
America Unlimited 360° Plus.
Immer inklusive:
  • Sorgloses und sicheres Urlaubserlebnis
  • Beratung von Mensch zu Mensch
  • Expertenwissen mit detaillierten Zielgebietskenntnissen
  • Umfassende Beratung zu Reiseversicherungen und Einreisebestimmungen
  • Unterstützung bei Schwierigkeiten vor Ort durch unsere Agenten und Reiseexperten
  • Kundengeldabsicherung durch den Reisesicherungsschein
  • Volle Flexibilität bei unerwarteten Ereignissen wie Streiks, Krisen oder Unruhen
  • Kostenfreie Umbuchung/Stornierung bei Reisewarnungen vom Auswärtigen Amt
  • Kostenfreie Rückholung aus dem Zielgebiet bei Reisewarnungen vom Auswärtigen Amt

Eingeschlossene Leistungen

  • Mietwagen der jeweiligen Kategorie inklusive:
    • unbegrenzte Kilometer
    • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
    • Haftpflichtversicherung USD 1 Mio.
    • Zusatz-Haftpflichtvers. EUR 1 Mio.
    • ein Zusatzfahrer über 25 Jahre
    • Flughafengebühren
    • Steuern
  • 12 Übernachtungen in gehobenen Mittelklassehotels
  • Rocky Mountaineer in der Klasse SilverLeaf oder SilverLeaf Plus:
    • unbegrenzter Zugang zum großzügigen Loungewagen inkl. Cocktails (nur bei SilverLeaf Plus)
    • Zutritt zu Außenplattform (nur bei SilverLeaf Plus)
    • Reservierter Sitzplatz im Aussichtswagen mit großer Glasfront
    • Frühstück und Mittagessen an Ihrem Platz (1 Glas Wein oder Bier inklusive)
    • Snacks, alkoholfreie und alkoholische Getränke während der Bahnfahrt
    • 1 Übernachtung in einem Mittelklassehotel in Glenwood Springs
    • Transfers zwischen Bahnhof und Hotel in Glenwood Springs
    • Anlieferung des gesamten Gepäcks in Ihr Hotel in Glenwood Springs
    • Betreuung im Zug
  • Steuern auf die in Deutschland erbrachten Leistungen
  • Iwanowski's Reiseführer
  • America Unlimited Adapter
  • America Unlimited Dokumententasche

nicht eingeschlossen: Einweggebühr für den Mietwagen (USD 150 zzgl. Steuern und Gebühren)

Mietwagen bei 2 Personen: Midsize
Mietwagen bei 3 Personen: Fullsize
Mietwagen bei 4 Personen: Midsize SUV

Bei den dargestellten Unterkünften handelt es sich um Beispiele für Mittelklassehotels. Bei der Angebotserstellung wählen wir die Unterkünfte individuell nach Ihrem Geschmack aus.

Die Route auf einen Blick

Reiseroute

1. Tag

Las Vegas/NV

3. Tag

Zion/UT

4. Tag

Bryce Canyon/UT

6. Tag

Torrey/UT

8. Tag

Moab/UT

12. Tag

Denver/CO

14. Tag

Ende Ihrer Reise

 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
16 Tage Rocky Mountains & Vancouver Island mit Zug und Auto

Genießen Sie die Aussichten auf die gewaltigen Berglandschaften der Rockies vom Zug des  Rocky Mountaineer...

3 Tage Rocky Mountaineer Rainforest to Goldrush

Entdecken Sie mit dem Rocky Mountaineer die beeindruckende Landschaft zwischen Vancouver, Whistler und...

2 Tage Rocky Mountaineer Rockies to the Red Rocks

Entdecken Sie die neueste Route des Rocky Mountaineer und gehen Sie auf eine luxuriöse Zugfahrt durch den...

 
Nach oben
+49(0) 511.37 44 47 50 Katalog bestellen