individuell veränderbar

22 Tage Die Südstaaten der USA erleben inkl. Flug

New Orleans - Baton Rouge - Natchez - Tupelo - Cleveland/Delta - Memphis - Paducah - Louisville - Lexington - Bowling Green - Nashville - Gatlinburg - Huntsville - Birmingham - Mobile - Gulf Shores - New Orleans. In dieser Reise sind Flug, Hotel und Mietwagen inklusive. Unten finden Sie den genauen Reiseverlauf.

ab 3299 €

Jetzt Angebot anfragen
 

1. Tag : Frankfurt - New Orleans

Mit der Flugreise nach Nordamerika beginnt Ihre Reise in das "Land der unbegrenzten Möglichkeiten".

New Orleans

Nehmen Sie sich ein Taxi oder Uber. Direkt an den Ausgängen befindet sich ein Taxistand. Die Preise sind gestaffelt und von der Stadt reguliert. Ein bis zwei Personen zahlen $ 33 pro Strecke. Drei oder mehr Personen sind jeweils $ 14. Zusätzlich gibt es eine Gebühr von $ 1 pro Tasche. Für die Fahrt mit einem Uber empfehlen die Uber App vorher herunterzuladen. Über die App können Sie eine Fahrt zu Ihrem Zielort auswählen und bekommen den Preis mitgeteilt. In der App wird Ihnen außerdem Ihr Fahrer und sein Standort angezeigt.

Der Airport Shuttle ist der offizielle Bodentransport des Louis Armstrong New Orleans International Airport. Beim Ausgang des Flughafens, direkt nach der Baggage Claim, finden Sie weiße Vans mit der gelben Beschriftung "Airport Shuttle". Die Shuttles fahren die Hotels in Downtown und Uptown an, sowie das French Quarter, das Ernest N. Morial Convention Center und die Kreuzfahrt-Terminals. Tickets finden Sie online unter oder direkt am Airport Shuttle Ticket Desk im Erdgeschoss des Flughafens, gegenüber der Gepäckausgabe. Es werden alle gängigen Kreditkarten akzeptiert. Sollten Sie Ihre Tickets am Flughafen kaufen, holen Sie bitte zuerst Ihr Gepäck ab, denn die Abwicklung geht in der Regel recht schnell. Eine Einzelfahrt kostet ca. USD 24,-.

Der RTA 202 Airport Express fährt von den Flughafenterminals zum Elk Place in der Canal Street in Downtown New Orleans. Der Fahrpreis beträgt $ 1,50 und der Bus fährt täglich neun Mal nach New Orleans.

Gerne bieten wir Ihnen für Ihre Reise auch einen Mietwagen an. Sprechen Sie uns gerne an und wir unterbreiten Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Holiday Inn Express New Orleans Downtown 3 Übernachtung(en)

Lage: Gelegen im Central Business District of Dowtown New Orleans, sind Sie nur 2 Blocks entfernt von dem Mercedes Benz Superdome und dem Smoothie King Center. 3 Blocks entfernt, befindet sich die Canal Street und das French Quarter. Weitere Sehenswürdigkeiten, die fußläufig erreichbar sind, sind die Outlet Collection Shopping Mall, Bourbon Street, National World War II Museum sowie das Children’s Museum.

Einrichtung: Das Hotel bietet hoteleigene Parkplätze gegen Gebühren an. Außerdem gibt es die Möglichkeit im Hotel zu frühstücken. Desweiteren verfügt das Holiday Inn über einen Pool sowie ein Fitnesscenter mit Stepper, Laufband, Crosstrainer, Hanteln und einem Heimtrainer. Den ganzen Tag finden Sie Kaffee in der Lobby.

Zimmer: Die Gästezimmer sind die allerersten von Formula Blue Smart Stay entworfenen Zimmer. Das Hotel ist das allererste Holiday Inn Express Formula Blue Hotel, daher verfügen die Zimmer über Scheunentüren in den Badezimmern und eine Fülle von USB-Anschlüssen und Steckdosen im ganzen Zimmer. Alle Zimmer haben Kuerig-Kaffeemaschinen, Kühlschränke und Mikrowellen, Bügeleisen/Bügelbrett, Haartrockner sowie einen Safe, der groß genug ist, um einen Laptop und andere Gegenstände aufzunehmen.

2. Tag : New Orleans

New Orleans gilt als die Wiege des Jazz. Musik findet man hier an jeder Straßenecke und in jedem Souvenirladen. Der Armstrong Park erinnert an den berühmten Sohn der Stadt und das Jazz Museum vermittelt allerlei Wissenswertes. Das French Quarter, die Altstadt von New Orleans, lädt ein mit wunderschönen Häusern, Geschäften und Bar. Entlang der Royal Street gibt es hunderte von Fotomotiven. Die Schaufelraddampfer "Natchez" und "Creole Queen" bieten Hafenrundfahrten und Jazz Dinner Cruise an. Die historische St. Charles Streetcar fährt durch den Garden District mit den schönen Antebellum Homes bis nach Uptown. Dort lädt der Audubon Zoo und Park nicht nur Kinder ein. Oberirdische Friedhöfe gehören zum Stadtbild von New Orleans, genauso wie Voodoo und Gesitergeschichten. Die Bourbon Street, Frenchmen Street oder die Magazine Street bieten zahlreiche Bars, Kneipen, Restaurants und Musiklokale an. Genau das richtig um im "Big Easy" live Musik zu hören.

4. Tag : New Orleans - Flughafen

Übernahme des Mietwagens oder Nutzung eines Shuttles/Taxis und Fahrt in die Crescent City. Einladend ist ein Bummel entlang der Riverfront des gewalteigen Mississippis bis zum Jackson Square, dem Herzen des French Quarters. Restaurants bieten wunderbare Gericht der kreolischen und cajun Küche an, aber auch viele andere schmackhafte Gerichte. Übernachtung New Orleans.

New Orleans - Baton Rouge 82 Meilen / 132 km

Die schönste Straße für Ihre heutige Tour in die Hauptstadt Louisianas ist die "Great River Road". Hier werden Sie auf Ihrem Weg viele Planatagen sehen. Viele dieser können Sie besuchen, wie zum Beispiel die berühmte Oak Alley Plantation. Für ein besonderes Übernachtungserlebnis kann die Reise auch um eine Nacht verlängert werden und Sie schlafen zum Beispiel auf der Oak Alley Planatage.

Homewood Suites by Hilton Baton Rouge 1 Übernachtung(en)

5. Tag : Baton Rouge

Willkommen in der Hauptstadt Louisianas. Besonderes Highlights ist das höchste Staatskapitol, welches besichtigt werden kann. Wenn Sie sich für Geschichte begeistern, sollten Sie sich ebenfalls einer Führung durch das Old State Capitol anschließen. Museen, die wir empfehlen, sind zum einen das Louisiana State Museum und das Burden's LSU Rural Life Museum. Wenn Sie in den Sommermonaten unterwegs sind, dann gibt es jeden Freitag tolle Livemusik in der Stadt - "Live after five". Entlang der 3rd Street finden Sie tolle Restaurants, Bars und Kneipen. Besonders stolz ist Baton Rouge auf seine Braukreation der Tin Roof Brauerei.

Baton Rouge - Natchez, 180 Meilen / 310 km

Auf Ihrem Weg liegt St. Francisville. Hier finden Sie Gelegenheit zur Besichtigung von Rosedown Plantation. Diese gehörte dem Ehepaar Daniel und Martha Turnbull. Sie ist besonders bekannt für Ihre schönen Gärten und ihrer Geschichte. Denn in Spitzenjahren arbeiteten hier bis zu 750 Sklaven auf den Baumwollfeldern. Das heutige Haus, welches Sie besuchen können, besteht aus dem Haupthaus, den historischen Gartenanlagen sowie 13 historischen Gebäuden.

Monmouth Historic Inn & Gardens 1 Übernachtung(en)

Lage: Das exklusive Monmouth Plantaion Inn ist ein nationales, historisches Wahrzeichen und befindet sich auf einem großläufigen Grundstück auf dem zweithöchsten Hügel von Natchez. Die historische Innenstadt ist nur fünf Gehminuten entfernt.

Einrichtungen: Dieses kleine Boutiquehotel lässt Sie in eine Zeit zurückzukehren, die durch Bücher und Filme wie Gone With The Wind romantisiert wird, während sie gleichzeitig den Komfort und die Annehmlichkeiten eines Luxushotels genießen. Bar, Lounge, Souvenirshop, Restaurant für Frühstück und Abendessen, Waschmöglichkeiten, tägliche Touren

Zimmer: Die 31 Zimmer und Suiten mit TV, Klimaanlage und kostenlosen Internetzugang sind im Haupthaus oder in einem der sieben Nebengebäude verfügbar. Jedes Zimmer hat seinen eigenen Charme und ist mit antiken Möbeln der Antebellum-Ära und einem schönen Blick ausgestattet.

6. Tag : Natchez

Natchez wird "die Schöne" genannt, denn die Stadt ergab sich während des Krieges sehr früh. Aus diesem Grund wurde sie kaum zerstört und beherbergt heute die meisten Antebellum-Villen im ganzen Süden. Man sollte unbedingt in einer dieser Villen übernachten, wie zum Beispiel Monmouth oder Dunleigh. Besonders lohnenswert zu besichtigen ist Longwood. Diese Villa wurde als Oktogon angelegt und hat eine erstaunliche Geschichte.

Natchez - Tupelo, 306 Meilen / 490 km

Fahrt in die Geburtsstadt von Elvis Presley. Der King of Rock'n Roll erblickte am 08.Januar 1935 in dieser Kleinstadt das Licht der Welt.

Hotel Tupelo 1 Übernachtung(en)

7. Tag : Tupelo

Tupelo ist 1 ½ Stunden von Memphis entfernt. Es ist der Geburtstort des legendären Elvis Presley. Neben seinem Geburtshaus ist hier auch der Hardwarestore zu besichtigen, in dem seine Mutter Gladys ihm die allererste Gitarre kaufte. Oxford liegt unweit entfernt und ist Heimat der University of Mississippi - auch Ole Miss genannt. Hier ging der erste Afroamerikaner in Mississippi zur Uni, James Meredith. Der Lafayette Square mit seinem weißen Gerichtsgebäude erinnert an amerikanische Romanzen und Rowan Oak nimmt einen mit auf eine Reise in die Gedanken des Nobelpreisträgers William Faulkner.

Tupelo - Cleveland, ca. 155 Meilen / 249 km

Heute geht die Reise in das schöne Mississippi Delta, welches im Nordosten liegt. Diese Gegend bietet die idealen Voraussetzungen für den Anbau von Baumwolle. Wir empfehlen Ihnen über Indianola zu fahren, dem Geburtsort des Bluesmusikers B.B. King. Hier finden Sie ein Museum über sein Leben und über das Mississippi Delta im Allgemeinen. Das Delta ist der Geburtsort des Blues. Deshalb finden Sie hier viele kleine, besondere Orte, wie zum Beispiel Clarksdale. Hier befindet sich der Ground Zero Blues Club, welcher dem berühmten Hollywoodschaupieler Morgan Freeman gehört.

Cotton House, Cleveland, A Tribute Portfolio Hotel 1 Übernachtung(en)

Lage: Dieses beliebte Hotel befindet sich direkt im Stadtzentrum von Cleveland. Das Hotel ist ganz in der Nähe von Metro- und Bushaltestellen, was es Gästen ermöglicht, die Umgebung zu erkunden. Es ist ein guter Ausgangspunkt nach Greenville und Rosedale, dem historischen Hafen am Mississippi.
Einrichtung: Das Hotel verfügt über ein komfortables und vielseitiges Boutique-Fitnessstudio. Außerdem sind kostenfreie Parkplätze und WLAN ebenfalls vorhanden.
Zimmer: Die Zimmer sind eingerichtet mit einem King oder zwei Queensize Betten. Alle Zimmer sind klimatisiert und verfügen über ein eigenes Badezimmer. Sie sind mit einem Flachbild-TV und kostenfreien Pflegeprodukten ausgestattet.

8. Tag : Cleveland

Im Nordosten liegt das Mississippi Delta. Die angeschwemmte Ebene mit fruchtbarem Boden ist ideal für den Anbau von Baumwolle. Aus Richtung Süden kommend passiert man Indianola, Geburtsort des berühmten Bluesmusikers B.B. King. Das hiesige Museum zu seinen Ehren gibt gleichzeitig interessante Einblicke in das Mississippi Delta und seine Geschichte. Hier befindet sich auch der Geburtsort des Blues. Das Delta ist geprägt von der Landwirtschaft und seiner Musik und so findet man viele besondere Orte hier, wie zum Beispiel den Ground Zero Blues Club in Clarksdale - der Club von Morgan Freeman.
Cleveland ist eine Universitätsstadt, die sich ganz der Musik verschrieben hat. Hier wurde im März 2016 das neue Grammy Museum Mississippi ins Leben gerufen.

Cleveland - Memphis, ca. 115 Meilen / 186 km

Auf dem kurzen Weg entlang des Mississippi Deltas kommen Sie an der Outlet Mall in Southhaven vorbei. Diese steht ganz im Zeichen der Musik. Neben dem Shopping erfahren Sie viele interessante Details über diese musikträchtige Gegend der USA.

The Guest House at Graceland 2 Übernachtung(en)

Lage: Als Elvis das erste Mal Graceland erblickte, sah er nicht nur ein Haus. Er sah den Anfang eines Traumes. Für viele Millionen Fans wurde dieser Traum zu einem Reiseziel. Ein neuer Teil dieses Traums wird nun Wirklichkeit - ein Platz bringt Sie näher zu Graceland - das Guest House at Graceland heißt Sie willkommen.

Dieses Anwesen ist eingebettet in einer wunderschönen Landschaft, nur ein paar Schritte entfernt von Graceland. Das Hotel ist inspiriert von Elvis herzlicher Gastfreundschaft, die er seinen Gästen zeigte. Die detailgetreuen Zimmer wurden von Priscilla Presley abgesegnet. Jeder Aspekt des Guest House reflektiert Elvis' persönlichen Stil und den einzigartigen Charakter von Graceland.

Einrichtung: Das Hotel zelebriert Elvis Presley und sein Vermächtnis. Annehmlichkeiten des Hotels sind Concierge Service, Roomservice, Außenpool mit Poolbar, Restaurant mit Außen - und Innenplätze, Kostenloser Airportshuttle, Shuttles nach Memphis / Beale Street.

Zimmer: Das Guest House hat insgesamt 450 Zimmer, zwei Restaurants sowie ein 464 Sitze großes Theater, wo regelmäßig Konzerte und Filme gespielt werden.

9. Tag : Memphis

Meet Elvis in Memphis - die Millionenstadt am Mississippi. Früher war dies noch eine Hafenstadt, die als Sklavenumschlagplatz diente. Heute ist Memphis "Home of the Blues and Soul, Birthplace of Rock’ n’ Roll“ . Sie wandeln, wo Elvis einst seine erste Platte in den Sun Studios aufnahm und besuchen den Jungle Room in seiner Graceland Mansion. Doch Memphis hat noch viel mehr zu bieten: Seien es die Blues Clubs auf der Beale Street, die Aussichtsplattform der Memphis Pyramide, die jungen und hippen Viertel Cooper-Young, Broad Street und Overton Square oder das Grandhotel The Peabody.

Copyright: Alisa Kessler & Tennessee Tourism

10. Tag : Memphis

Geschichte pur: Auch Bürgerrechtsgeschichte treffen Sie in Memphis. Hier wurde 1968 Dr. Martin Luther King auf dem Balkon des Lorraine Motels erschossen. Heute schließt hier das National Civil Rights Museum an und öffnet seine Pforten für Geschichtsfreunde aus aller Welt.

Memphis - Paducah, ca. 200 Meilen / 321 km

Es ist der gemeinsame kreative Nenner, der die Menschen von überallher nach Paducah führt. Die weltweit siebte in der "Creative Cities"-Liste der UNESCO für Kunst und Kultur geführte Stadt beheimatet das National Quilt Museum, den Lower Town Arts District und 50 lebensgroße Panorama-Wandgemälde entlang der Flutmauer.

Best Western Paducah Inn 1 Übernachtung(en)

11. Tag : Paducah

Es ist der gemeinsame kreative Nenner, der die Menschen von überallher nach Paducah führt. Die weltweit siebte in der "Creative Cities"-Liste der UNESCO für Kunst und Kultur geführte Stadt beheimatet das National Quilt Museum, den Lower Town Arts District und 50 lebensgroße Panorama-Wandgemälde entlang der Flutmauer. Übernachtung in Paducah oder Owensboro - Barbecue Capital of the World.

Paducah - Louisville, ca. 216 Meilen / 347 km

Auf geht's in die die größte Stadt des Bundesstaates Kentucky.

Galt House Hotel, Trademark Collection by Wyndham 1 Übernachtung(en)

12. Tag : Louisville

Louisville, die Heimat des weltberühmten Kentucky Derby. Deren Rennbahn Churchill Downs schließt sich das Kentucky Derby Museum an, das die ganze Geschichte des legendären Pferderennens erzählt. Das Stadtzentrum von Louisville erstreckt sich entlang der Main Street und hinunter zum Fluss, von wo das nostalgische Ausflugschiff Belle of Louisville ablegt. Baseball-Fans zieht es in das Slugger Museum and Factory. Whiskey-Liebhaber folgen dem Louisville Urban Bourbon Trail, der sie zielsicher zu den hochprozentigen Hotspots der Stadt dirigiert. Und natürlich darf auch ein Besuch Muhammad Ali Center nicht fehlen.

Louisville - Lexington, ca. 79 Meilen / 130 km

Nach dem Besuch von Louisville fahren Sie weiter nach Lexington.

Best Western Lexington Inn 1 Übernachtung(en)

13. Tag : Lexington

Am nächsten Morgen geht es nach Lexington, eine wahre Pilgerstätte für Pferdefreunde. In jedem Fall sollte hier ausreichend Zeit für den Besuch des Kentucky Horse Park eingeplant werden. Und - in der Rennsaison von April bis Oktober - ein Nachmittag auf der Keenland Rennbahn! Und ein beschauliches Freilichtmuseum kann man im Shaker Village of Pleasant Hill besuchen. In der Heimat der drittgrößten Shaker-Gemeinde der USA laden Hotels und Restaurants in authentischem Ambiente zum Verweilen ein.

Lexington - Bowling Green, ca. 160 Meilen / 258 km

Von Lexington geht es südlich Richtung Bowling Green. Auf dem Weg liegen Hodgenville mit dem Geburtshaus von Abraham Lincoln und Bardstown, die Welthauptstadt des Bourbons. Weiter südlich findet man den Mammoth Cave Nationalpark, der ein 630 Kilometer langes, unterirdisches Höhlensystem beherbergt und wurde 1981 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Es handelt sich hierbei um das größte Höhlensystem der Welt.

Best Western Plus Bowling Green 1 Übernachtung(en)

14. Tag : Bowling Green

Bowling Green im Herzen des Kentucky Cave Country hält mit dem National Corvette Museum ein echtes Schmankerl für Autofans bereit. Hier ist die einzige Produktionsstätte dieses legendären Autos und man kann sogar eine Werksbesichtigung machen.

Bowling Green - Nashville, 65 Meilen /104 km

Die nächste aufregende Musikstadt wartet auf Sie.

Clarion Hotel Nashville Downtown - Stadium 2 Übernachtung(en)

Lage: Egal, ob Sie zum Arbeiten oder Spielen in Music City sind, unser Clarion Hotel Nashville Downtown - Stadium Hotel ist für Sie da. Das Hotel liegt 12,8 km vom internationalen Flughafen Nashville entfernt, direkt gegenüber dem malerischen Cumberland River von der Innenstadt, sodass Sie bequem den historischen Lower Broadway und den berühmten "Honky Tonk Highway" von Nashville erreichen, auf dem jeden Tag Live-Musik die Straßen erfüllt. Das Nissan Stadium, Heimat der Tennessee Titans, und die Bridgestone Arena, Heimat der Nashville Predators, sind nur wenige Minuten von der Haustür des Hotels entfernt. Sie sind nur eine kurze Autofahrt oder Mitfahrgelegenheit von gehobenen Restaurants in Gulch und epischen Einkaufsmöglichkeiten in der Opry Mills Mall entfernt.
Einrichtung: Besuchen Sie das hoteleigene Restaurant und die Bar auf einen Happen oder ein Bier, entspannen und erholen Sie sich im beheizten Innenpool und bleiben Sie fit im gut ausgestatteten Fitnesscenter.
Zimmer: Viele der Gästezimmer bieten Blick auf die beeindruckende Skyline von Nashville, und alle sind komfortabel und erschwinglich. Zu den Annehmlichkeiten gehören Pillow-Top-Matratzen, kostenloses WLAN im Zimmer, 42-Zoll-Flachbildfernseher und großzügige Arbeitsplätze sowie ein Kühlschrank und eine Mikrowelle für Ihr übrig gebliebenes heißes Hähnchen, ein einzigartiger kulinarischer Genuss in Nashville.

15. Tag : Nashville

Die Hauptstadt Tennessees ist Nashville und gilt als das Hollywood der Musik. Ob Country, Pop oder Rock - wer im Musikbusiness etwas auf sich hält, muss einmal dort gewesen sein. Hier zeigen Legenden wie Johnny Cash, Patsy Cline oder Elvis Presley wie es gemacht wurde und inspirieren bis heute Künstler wie Chris Stapleton oder die Kings of Leon. Besuche in der Country Music Hall of Fame, den RCA Studios B, dem Johny Cash Museum und dem Lower Broadway mit seinen Honky Tonk Bars dürfen deshalb nicht fehlen.

Copyright: Tennessee Tourism

16. Tag : Nashville - Gatlinburg 215 Meilen / 344 km

Quer durch den Bundesstaat Tennessee führt Sie Ihr Weg auf der Interstate 40 Ost. Planen Sie unterwegs eine Pause am Center Hill Lake ein. Bei Knoxville geht es Richtung Süden nach Gatlinburg, dem Tor zu den Great Smoky Mountains.

River Terrace Resort & Convention Center 1 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel befindet sich in Gatlingburg, Downtown, direkt am Little Pigeon River. Es ist der ideale Ort für Ruhe und Erholung. Die Smokey Mountains sind nur 4 Fahrminuten entfernt. Der Wasserpark Wild Bear Falls liegt 9 Fahrminuten entfernt und den Vergnügungspark Dollywood erreichen Sie nach ca. 14,7 km.
Einrichtung: Dieses Hotel verfügt über zwei beheizte Außenpools, ein hoteleigenes Restaurant sowie eine Lounge. Es gibt kostenfreie Parkplätze und kostenfreies WLAN zur Verfügung. Ein Concierge- und Wäschereiservice ist ebenfalls vorhanden.
Zimmer: Es gibt insgesamt 204 Zimmer. Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer. Jedes Zimmer verfügt über eine Mikrowelle und einen kleinen Kühlschrank. Einige Zimmer sind mit einem Balkon ausgestattet und haben einen Blick auf den Fluss.

17. Tag : Gatlinburg

Die Tanger Outlet Mall in Sevierville zieht viele Besucher der Region an und stellt eine ideale Beschäftigung für den Vormittag dar. Am Nachmittag laden die Great Smoky Mountains zu einer Wanderung ein. Hinter Gatlinburg geht es direkt in den National Park, der der meistbesuchteste Park der USA ist.

Copyright: Jeff Adkins, Anakeesta & Tennessee Tourism

Gatlinburg - Huntsville Fahrt 255 Meilen / 408 km

Heute fahren Sie weiter nach Huntsville.

Best Western Huntsville 1 Übernachtung(en)

18. Tag : Die Natur in und um Huntsville erleben

Nutzen Sie den Tag für eine Shoppingtour im Bridge Town Center oder unternehmen Sie einen Ausflug in die Natur; aktiv auf einer Wanderung durch den Monte Sano State Park, oder theoretisch mit einem Besuch des brandneuen Cook Museum of Natural Science im benachbarten Decatur. Hier speisen Sie bei Big Bob Gibson übrigens in einem der besten BBQ-Restaurants des Landes.

Huntsville: Geschichte & Raumfahrt

1805 von John Hunt gegründet, steckt die charmante Stadt im Norden Alabamas voll Geschichte. Rund 60 herrschaftliche Südstaaten-Villen erinnern daran, dass Huntsville vor dem Amerikanischen Bürgerkrieg als Umschlagplatz für Baumwolle großen Reichtum erwirtschaftete. Mitte des 20sten Jahrhunderts rückte die Stadt dann ins Zentrum der amerikanischen Raumfahrt. Dr. Wernher von Braun entwickelte hier die Saturn V-Rakete und legte damit den Grundstein für die weltberühmten Apollo-Missionen. Rocket City USA war geboren. Das U. S. Space & Rocket Center ist das weltweit größte Museum zum Thema Raumfahrt. Auf seinem Gelände stehen über 1.500 Artefakte aus der Geschichte amerikanischen Raumfahrt. Zu bestaunen sind unter anderem eine Original Saturn V Mondrakete sowie die Kapsel der Apollo 16. Im angeschlossenen Space Camp checken Touristen zu mehrtätigen simulierten Weltraummissionen ein.

Heute ist Huntsville eine charmante Kombination aus Südstaaten-Schönheit und Hightech-Zentrum - ein urbanes Schatzkästchen, das mit Restaurants, zahlreichen Geschäften, einer modernen Museumslandschaft und viel Gastfreundschaft begeistert. Den schönsten Blick auf die Stadt und das angrenzende Tennessee Valley genießt man von Burritt on the Mountain, dem ehemaligen Anwesen der Familie Burritt mit Freilichtmuseum. Ein beliebtes Highlight in der Stadt ist außerdem das große Schmetterlingshaus im Botanischen Garten.

Huntsville - Birmingham, 102 Meilen / 165 km

Huntsville - Birmingham, 102 Meilen / 165 km

Best Western Plus Carlton Suites 1 Übernachtung(en)

19. Tag : Birmingham

Mitte des 20. Jahrhunderts stand Birmingham, Alabamas größte Stadt, im Brennpunkt der Bürgerrechtsbewegung. Im Birmingham Civil Rights Institute ist die Geschichte der Bewegung eindrucksvoll aufbereitet. Das Museum steht im Herzen des Birmingham Civil Rights District, zu dem auch die 16th Street Baptist Church und der Kelly Ingram Park gehören. Beides Schauplätze geschichtsträchtiger Ereignisse. Ein weiteres Highlight der Stadt ist das Barber Vintage Motorsports Museum, das größte Motorrad-Museum der Welt. Auch in der Kulinarikszene genießt Birmingham einen hervorragenden Ruf und das Beste dabei: Typisch Südstaaten gilt auch in den preisgekrönten Restaurants bestes Preis-Leistungsverhältnis!

Birmingham - Mobile, ca. 260 Meilen / 415 km

Es geht weiter Richtung Süden durch den Bundesstaat Alabama.

Holiday Inn Mobile - Downtown/Historic District 1 Übernachtung(en)

20. Tag : Mobile

Mobile, Alabamas älteste Stadt ist ein hochprozentiges Destillat französischer, spanischer, britischer, kreolischer und afrikanischer Zutaten, die sich, ähnlich wie in New Orleans, auch in der Architektur widerspiegeln. 1703 wurde hier der erste amerikanische Mardi Gras gefeiert. In der Mobile Bay heißt die USS Alabama, ein Schlachtschiff aus dem Zweiten Weltkrieg, Besucher an Bord willkommen und auf einer Tour durch das Delta der fünf Flüsse Mobile, Spanish, Tensaw, Apalachee und Blakeley begegnen Naturliebhaber Alligatoren und anderen tierischen Bewohnern Alabamas.

Mobile - Gulf Shores, ca. 54 Meilen / 87 km

Kurze Fahrt an den Golf von Mexiko.

Hilton Garden Inn Orange Beach Beachfront 1 Übernachtung(en)

Lage: Gelegen am schönen Orange Beach, bietet das Hotel am Strand den perfekten Abschluss Ihrer Reise. Zeit für Entspannung und genießen.

Einrichtung: Dieses Strandhotel verfügt über ein Fitnesscenter, einen Außerpool sowie Whirlpools, einen Barbequegrill, eine Poolbar und vieles mehr.

Zimmer: Die Zimmer sind alle modern ausgestattet mit Fernseher, Wlan, einem Balkon, etc. Für Familien gibt es große Zimmer mit Schlafsofa.

21. Tag : Gulf Shores / Orange Beach

Mehr als 50 Kilometer weißer Sandstrand von Gulf Shores und Orange Beach und das kristallklare Wasser des Golfs von Mexiko sind die idealen Voraussetzungen für einen sonnigen Traumurlaub. In legendäre Einrichtungen wie dem Hangout oder der Flora-Bama Bar spielt täglich Live-Musik. Top-Fischrestaurants, Shoppingmalls und der Gulf State Park vervollständigen das Angebot und lassen keine Urlaubswünsche unerfüllt.

Gulf Shores - New Orleans, ca. 190 Meilen / 304 km

Gulf Shores - New Orleans, ca. 190 Meilen / 304 km

New Orleans - Flughafen

Heute erfolgt die Rückgabe Ihres Mietwagens.

21-22. Tag : New Orleans - Frankfurt

Mit der Flugreise nach Deutschland endet Ihre Reise. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Rückflug.

Preisübersicht

Preis pro Person in EUR 2 Personen / 1 Zimmer 3 Personen / 1 Zimmer 4 Personen / 1 Zimmer 4 Personen / 2 Zimmer
Januar bis März, November & Dezember ab 3.299,00 2.599,00 2.229,00 3.199,00
April, Mai, September & Oktober ab 3.799,00 2.899,00 2.499,00 3.649,00
Juni bis August ab 3.999,00 3.099,00 2.699,00 3.799,00

 

Aufgrund von unterschiedlichen Saisonzeiten und mitunter hohen Auslastungen bei Flügen und Hotels können die Preise an manchen Reiseterminen variieren. Unsere Reiseberater stellen Ihnen jederzeit gern ein individuelles Angebot für Ihren Wunschzeitraum zusammen.

In den Ferien kann es aufgrund von Verfügbarkeitsengpässen zu Aufpreisen kommen.

Jetzt Angebot anfragen
 

 
 
 
 
America Unlimited Premium Flex
America Unlimited 360° Plus.
Immer inklusive:
  • Sorgloses und sicheres Urlaubserlebnis
  • Beratung von Mensch zu Mensch
  • Expertenwissen mit detaillierten Zielgebietskenntnissen
  • Umfassende Beratung zu Reiseversicherungen und Einreisebestimmungen
  • Unterstützung bei Schwierigkeiten vor Ort durch unsere Agenten und Reiseexperten
  • Kundengeldabsicherung durch den Reisesicherungsschein
  • Volle Flexibilität bei unerwarteten Ereignissen wie Streiks, Krisen oder Unruhen
  • Kostenfreie Umbuchung/Stornierung bei Reisewarnungen vom Auswärtigen Amt
  • Kostenfreie Rückholung aus dem Zielgebiet bei Reisewarnungen vom Auswärtigen Amt

Eingeschlossene Leistungen

  • Flugreise mit renommierter Fluggesellschaft von Deutschland nach New Orleans und zurück in der Economy Class 
  • Mietwagen der jeweiligen Kategorie inklusive:
    • unbegrenzte Kilometer
    • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
    • Haftpflichtversicherung USD 1 Mio.
    • Zusatz-Haftpflichtversicherung EUR 1 Mio.
    • ein Zusatzfahrer über 25 Jahre
    • Flughafengebühren
    • Steuern
  • 20 Übernachtungen in ausgewählten Mittelklassehotels
  • Steuern auf die in Deutschland erbrachten Leistungen
  • Iwanowski's Reiseführer
  • America Unlimited Adapter
  • America Unlimited Dokumententasche
  • Kartenmaterial etc.

Mietwagen bei 2 Personen: Compact
Mietwagen bei 3 Personen: Midsize
Mietwagen bei 4 Personen: Midsize SUV

 

Bei den dargestellten Unterkünften handelt es sich um Beispiele für Mittelklassehotels. Bei der Angebotserstellung wählen wir die Unterkünfte individuell nach Ihrem Geschmack aus. Besonders in den Südstaaten können wir Ihnen auch besondere Unterkünfte, wie eine Übernachtung auf einer Plantage anbieten.

Die Route auf einen Blick

Reiseroute

1. Tag

Deutschland

New Orleans/LA

4. Tag

Baton Rouge/LA

5. Tag

Natchez/MS

6. Tag

Tupelo/MS

7. Tag

Cleveland/MS

8. Tag

Memphis/TN

10. Tag

Paducah/KY

11. Tag

Louisville/KY

12. Tag

Lexington/KY

13. Tag

Bowling Green/KY

14. Tag

Nashville/TN

16. Tag

Gatlinburg/TN

17. Tag

Huntsville/AL

18. Tag

Birmingham/AL

19. Tag

Mobile/AL

20. Tag

Gulf Shores/AL

21. Tag

New Orleans/LA

Ende Ihrer Reise

 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
10 oder 14 Tage Best of Ontario inkl. Flug

Toronto - Niagara Falls - Huntsville/Algonquin Provincial Park - Ottawa - Kingston - Elmhirst's...

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
11 Tage Südflorida entdecken mit Flug

Miami - Fort Lauderdale - Key West - Key Largo - Naples - Miami. Auf dieser Reise haben wir Flug, Hotel und...

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
Jetzt für 2024 buchen: 16 Tage Westkanada mit dem Camper inkl. Nonstop-Flug

Jetzt für 2024 buchen von unserem attraktiven Frühbucher-Special profitieren! Erleben Sie Kanadas...

 
Nach oben
+49(0) 511.37 44 47 50 Katalog bestellen